News

Nach ihrer Reha ist die Schauspielerin wieder auf dem Weg der Besserung

Demi Moore plant Film-Comback

© getty - AFP

06.03.2012 14:10

Von Niklas Marx

Demi Moore möchte wieder vor der Kamera stehen. Nach ihrem Rehaaufenthalt in der Promiklinik "Cirque Lodge" und einem Urlaub in der Karibik ist die 49-Jährige wieder erholt. Ein Insider sagt: "Demi fühlt sich großartig und sie hat wieder vor zu arbeiten". Gestern landete Moore in ihrer Wahlheimat Los Angeles und wohnt nun wieder zu Hause.

Die Angst vergessen zu werden soll die Schauspielerin dazu bewogen haben schnellstmöglichst wieder ins Filmgeschäft einsteigen zu wollen. Dennoch spricht Moore bisher weiterhin nur mit einer kleinen Gruppe von engen Familienmitgliedern und Freunden. Sich der Öffentlichkeit zu stellen oder gar eine Erklärung abzugeben plant sie ebenso nicht. Ihre Therapie hingegeben sei sehr zufriedenstellend gelaufen, sagte ein Insider dem Entertainment-Portal "Radaronline". 

Moore war Ende Januar zusammengebrochen, nachdem sie eine große Menge Lachgas inhaliert hatte. Sofort ließ sich die Schauspielerin in ein Krankenhaus einliefern und entschloss sich zu einer Therapie weit weg vom Hollywoodstress. Nicht zuletzt hinterließ die Trennung von Ehemann Ashton Kutcher ein großes Loch in Moores Leben. 

Anfragen im Überangebot

Kutcher hat Moore zwar während ihrer Therapie besucht, Chance zur Versöhnung soll jedoch nicht bestehen. In Hollywood möchte die 49-Jährige nun wieder den normalen Alltag erleben. Insider berichten von mehreren Filmangeboten, die sie in den nächsten Tagen sondieren wird.

Angst vergessen zu werden braucht Moore jedoch nicht zu haben: In dem Remake des Filmes "LOL" wird braunhaarige Schönheit als Mutter der Teen-Sensation Miley Cyrus zu sehen sein. 

Quelle: stern

Sendung verpasst?