News

Die Schauspielerin soll Nubia Del Carmen Preza im September 2010 mit ihrem Maserati erwischt haben

Fuhr Lindsay Lohan ein Kindermädchen an?

© getty - AFP

26.01.2012 11:00

Von Alexander Böck

Lindsay Lohan wird von dem Kindermädchen Nubia Del Carmen Preza verklagt. Angeblich soll die 25-jährige Schauspielerin im September 2010 das Kindermädchen auf einer Kreuzung in West Hollywood angefahren haben. Dabei soll Preza ernste Verletzungen erlitten haben und fordert nun eine Entschädigung von Lohan, wie "TMZ" berichtet.

Die Nanny soll gerade einen Kinderwagen über die Kreuzung geschoben haben, als der "Mean Girls"-Star um die Kurve fuhr und sie erwischte. Auch der Kinderwagen soll kurz den Bodenkontakt verloren haben, aber das Baby hat sich glücklicherweise nicht verletzt. Bei dem Unfall soll sich jedoch Preza laut ihrer Klageschrift "stark beeinträchtigende und ernste Körperverletzungen" zugezogen haben. Sie leide seitdem unter Schmerzen und Angst. 

Kein Glück am Steuer

Bisher soll Lohan die Klage allerdings noch nicht erhalten haben, wie ihr Sprecher Steven Honig gegenüber "E! News" erklärte: "Wir können nichts zu etwas sagen, das nicht auf dem angemessenen Wege erfolgte. Die Leute machen so etwas gerne - sie geben den Medien die Klagen, bevor sie sie Lindsay zukommen lassen."

Lohan muss weiterhin für die Fehler in ihrer Vergangenheit gerade stehen. Erst vor einigen Tagen wurde der "Machete"-Star von einem Paparazzo verklagt, den sie auch vor zwei Jahren angefahren haben soll.

Die Schauspielerin ist wegen Trunkenheit am Steuer und dem Diebstahl einer Halskette immer noch auf Bewährung. Lohan leistet zurzeit ihre Strafarbeit in einer Leichenhalle ab. 

Quelle: TMZ, E! News

Die besten Bilder von Lindsay Lohan

Sendung verpasst?