News

Prinz William fliegt von der "GQ"-Liste der bestangezogensten Briten

Harry sieht besser aus als William

prinz-william-bruder-05-04-05-dpa
© dpa

30.01.2012 17:20

Von Niklas Marx

Ist Prinz Harry schicker als sein älterer Bruder William? Ja, zumindest wenn man der Analyse des britischen "GQ"-Magazins glauben mag. Auf der Liste der 50 bestgekleideten Männer des "GQ"-Magazins in Großbritannien ist Prinz William nicht aufgeführt. Sein Bruder Harry ist zwar von Platz 5 auf den 25. Rang abgerutscht, hat jedoch immer noch den besten Platz innerhalb der Royal-Familie inne. Sein Vater Charles wird auf Platz 50 gelistet.

"Sein Bruder mag irgendwann König werden, aber in diesem Jahr ist der jüngere Sohn zum Stil-Prinzen gekürt worden“, hieß es von "GQ“. Die Jury, die sich unter anderem aus der Designerin Donatella Versace und Tom Ford zusammensetzt, sagte zu der Auflistung: "Harry macht vor allem in Uniform und gut geschnittenen Anzügen, aber auch in ausgebeulten Jeans nach einer durchfeierten Nacht eine gute Figur." William wurde letztes Jahr noch auf Platz 27 geführt.

Prinz Charles ein "Archetypus von Stil"

Vollen Lobes war die Jury auch für den ältesten der Prinzen. Donatella Versace zeigte sich begeistert von Charles Erscheinungsbild: "Ich habe dieses Bild vor Augen, wie ein englischer Gentleman aussieht, und dieses Bild findet seine Verwirklichung in Prinz Charles. Er steht jenseits von Mode - er ist ein "Archetyp von Stil".

Den ersten Platz der bestangezogensten Männer belegte Rapper Tinie Tempah. Mit seinen variablen, eleganten aber auch lässigen Outfits überzeugte er die Jury am meisten. Platz vier ging an "Twilight"-Star Robert Pattinson.

Quellen: focus

Die besten Bilder von Prinz William

Sendung verpasst?