News

Die Gerüchte über die Trennung von Johnny Depp kann die Schauspielerin nicht mehr hören

Vanessa Paradis hat die Schnauze voll

© getty - AFP

25.01.2012 18:00

Von Niklas Marx

Vanessa Paradis kontert den Medien: Sie sei es leid sich ständig für ihr Leben zu rechtfertigen, wenn ihr das Wort im Mund umgedreht werde. Sie sagte dem Radiosender Europe 1: "Sobald ich drei Erbsen esse, bin ich schwanger ... wenn ich eine Stadt besuche, will ich dort ein Haus kaufen ... im Winter trenne ich mich, im Sommer heirate ich ... Seit 15 Jahren heirate ich jedes Jahr!"

Ganz unrecht hat sie nicht. Die Gerüchteküche überschlägt sich seit den letzten Wochen über Johnny Depp und seine französische Freundin. Vom Beziehungsaus war die Rede. Das Traumpaar, das der Hollywoodhektik 14 Jahre lang entging und die Hälfte des Jahres in Südfrankreich lebte wurde auseinandergerissen. Schuld daran soll Johnny Depp sein. Seine Affäre mit dem Bond-Girl Eva Green zerriss das Paar, sodass Paradis Depp aus dem Haus schmiss.

Die Zeichen deuten auf Trennung

Das 39-jährige Model gab kein Wort auf die Gerüchte. Allerdings kamen in den letzten Wochen genügend Details ans Licht, die klar auf eine Trennung deuten. Sowohl bei den "Golden Globes" als auch bei der Premiere des neuen Films von Paradis erschienen die Schauspieler jeweils ohne ihren Partner. Ebenso sollen beide Stars nicht mehr zusammen wohnen.

Der Grund soll der Ehrgeiz des "Fluch der Karibik"-Stars sein. Depp errang über die letzten Jahre eine dermaßen hohe Popularität, dass er das Rampenlicht dem tristen Familienleben vorzog. Für einen weiteren Streitpunkt werden die Kinder Lily-Rose (12) und Jason Jack Christopher (9) sorgen. An einer Versöhnung soll Depp dennoch nicht interessiert sein.

Quelle: People, Augsburger Abendblatt

Sendung verpasst?