1991 gründet Bernhard Hoëcker die Kleinkunstgruppe "Comedy Crocodiles" mit Keirut Wenzel und Bastian Pastewka. Nach dem ersten Programm "Schaltet den Scherz ab!" folgt 1994 die Premiere von "Wer schwängerte Biene Maja?".

1996 arbeitet Bernhard Hoëcker für Living Media im Bereich Schauspiel, Moderation und Animation. Ab Oktober 1997 ist er als Darsteller in der preisgekrönten ProSieben-Comedy-Sendung "Switch" zu sehen. 2000 folgt ein Auftritt in dem ZDF-Fernsehspiel "Die oder Keine". 2001 übernimmt er mit Ingolf Lück die Moderation von "C.O.P.S - die Comedy Pannenshow" in SAT.1. Im Mai 2001 feiert er mit seinem Bühnenprogramm "Hoëcker, Sie sind raus!" Premiere. Von 2002 bis 2004 ist er Ensemblemitglied im Bonner Improvisationstheater "Springmaus".

Seit 2003 gehört Bernhard Hoëcker zum Rateteam der mehrfach preisgekrönten SAT.1-Show "Genial daneben - Die Comedy Arena". Im September 2005 startet sein zweites Solo-Bühnenprogramm "Ich hab's gleich". Seit 2007 ist er festes Ensemblemitglied der Neuauflage von "Switch reloaded".

Bernhard Hoëcker ist 1,59 m groß und spielt gerne "Counter-Strike".