Ulrike Tasic wurde am 9. November 1959 in Düsseldorf geboren. Von 1978-1986 studierte sie Rechtwissenschaften in Berlin, Köln, Lausanne und Kapstadt. Während ihres Referendardienstes im OLG-Bereich Köln war sie bei sechs Monate bei der Deutschen Lufthansa in New York tätig.

Seit 1990 ist Tasic Rechtanwältin und gründete zwei Jahre darauf ihre eigene Kanzlei. Seit dem Jahr 2000 ist sie in der Sendung "Richterin Barbara Salesch" zu sehen.

War anfangs sehr skeptisch, ob eine "Strafgerichtsshow" in Deutschland funktioniert. Doch spätestens der Kontakt zu ihren treuen Fans hat sie vom Gegenteil überzeugt. Tasic geht jedes Jahr im September in einem kölschen Traditionslokal unter Beteiligung von bis zu 30 netten Leuten zu einem Fantreffen. Auf der Autobahnraststätte "Rimbeck" (zwischen Hessen und Thüringen) fielen ihr Fans sogar vor Freude um den Hals, als sie eine handsignierte Autogrammkarte bekamen. Auch auf 2000 Meter Höhe in einer österreichischen Skihütte wurde sie erkannt. Trotz ihrer Wollmütze und Skibrille bekam sie mit, dass eine Gruppe Skischüler lauthals Wetten darauf abschloss, "ob sie's nun ist oder nicht?!".

Ihre Freizeit gestaltet Ulrike mit Snowboarden, Windsurfen, Joggen, schnellen Autos und selber fliegen, sie arbeitet an ihrer Privatpilotlizenz.

Weitere beliebte Sendungen