"Ich würde gerne noch als Oma Rollen spielen und wie Tina Turner auf der Bühne stehen, natürlich dem Alter angemessen, aber Hauptsache mit viel Energie und Begeisterung." (Quelle Zitat: Bild.de)

Yvonne absolviert als Teenager eine Musik- und Tanzausbildung. Nach dem Abitur studiert sie zwei Jahre lang Jazz- und Popularmusik in Leipzig. 1998 veröffentlicht sie erste Songs unter dem Namen KIV, bevor 2001 ihre Single "Bum" unter dem Künstlernamen Catterfeld erscheint. 2003 gelingt ihr der Durchbruch. Sie erhält den Bambi als "Shootingstar 2003" und schafft sich durch ihre Rolle der Julia Blum in "Gute Zeiten – Schlechte Zeiten" auch als Schauspielerin eine feste Fangemeinde.

Seitdem ist sie immer wieder in größeren Produktionen zu sehen, darunter bekannte Filme wie die Persiflage "U-900" (2008), die TV-Komödie "Wenn Liebe doch so einfach wär'" (2009) und die Kinderbuch-Verfilmung "Hexe Lilli: Der Drache und das magische Buch" (2009). 

Yvonne Catterfeld ist mit ihrem Kollegen Oliver Wnuk ("U-900") liiert.

Filmografie(Auswahl)

2012 Plötzlich 70!
2011 Am Ende die Hoffnung (TV)
2010 Das Leben ist zu lang
2010 Die Frau des Schläfers (TV)
2009 Vulkan
2009 Engel sucht Liebe
2009 Schatten der Gerechtigkeit (TV)
2009 Hexe Lilli: Der Drache und das magische Buch
2008 Das Geheimnis des Königssees (TV)
2008 U-900
2007 Wenn Liebe doch so einfach wäre
2005 Was Sie schon immer über Singles wissen wollten (TV)