Donnerstag, 05. Juli: Kim Fischer präsentiert weltberühmte Highlights aus Film und Musical mit anschließendem großen Feuerwerksfinale.

Das Deutsche Filmorchester Babelsberg schaut nicht nur auf eine lange Tradition als Ufa- und DEFA-Orchester zurück. Gespielt werden die schönsten Melodien der großen Hollywood-Blockbuster, Titel aus Ufa- und DEFA-Zeiten, aber auch Rock- und Pop-Songs sowie weltberühmte Werke aus Klassik und Oper.

  

Freitag, 06. Juli: Wagner in Licht und Feuer - Bayreuther Flair auf dem Gendarmenmarkt 

Aufgrund der großen Nachfrage haben wir uns entschlossen, eine Wiederauflage der erfolgreichen Wagnernacht von 2007 auf die Beine zu stellen. Überzeugte Wagnerfans, aber auch bisherige Nicht-Wagner-Kenner waren damals überaus begeistert. Die Anhaltische Philharmonie Dessau und der Ernst Senff Chor werden zusammen mit hervorragenden Solistinnen und Solisten ein Programm der Wagner-Extraklasse aufführen.

  

Samstag, 07. Juli: Nessun dorma - Die italienische Operngala

Rossini, Donizetti, Bellini oder Mascagni, Leoncavallo, Puccini und nicht zuletzt Verdi – wer kennt nicht die Hit-Komponisten der großen italienischen Oper? Sie schrieben unvergängliche Melodien und zum Dahinschmelzen schöne Arien, Duette und Ensembleszenen, die bereits im 19. Jahrhundert zu Exportschlagern wurden. Für deren mitreißende Aufführung sorgen ausgezeichnete SängerInnen und InstrumentalistInnen.

  

Sonntag, 08. Juli: Vier Pianisten - Ein Konzert

Klassik trifft auf Boogie Woogie, Jazz und Popmusik. Dass dieses Konzept ganz wunderbar funktioniert, haben der "Tastenflitzer" und Entertainer Joja Wendt, der "Weltmeister" im Boogie Woogie Axel Zwingenberger, der Jazzer und ECHO-Preisträger Martin Tingvall und der Klassikpianist Sebastian Knauer bereits im letzten Jahr erfolgreich unter Beweis gestellt. Nun folgt eine Neuauflage des umjubelten Konzerts.

  

Montag, 09. Juli: Classics of Soul & Funk

Am letzten Konzertabend begrüßen wir zwei legendäre Größen des Soul und Funk: Earth, Wind & Fire und Special Guest Sister Sledge beschließen das Festival mit Klassikern der Musikgeschichte und bringen ihre zeitlosen Hits auf die Bühne. Titel wie "Let's Groove" und "September" sind nicht nur Fans der als Live-Sensation bekannten Band Earth, Wind & Fire ein Begriff. Als Support Act wird der Newcomer NoMBe mit auf der Bühne stehen.  Sein Markenzeichen: minimalistischer, psychedelischer Elektro-Soul mit sporadischen Anklängen an Blues, Rock und Funk.