- Bildquelle: DAVIDS/Sven Darmer © DAVIDS/Sven Darmer

Freude auf den Sommer – mitten in Berlin.

Vom 5. bis 9. Juli findet wieder das „Classic Open Air“ statt, das an fünf Veranstaltungstagen traditionell musikalische Hochgenüsse unterschiedlichster Art in der prächtigen Kulisse des Gendarmenmarktes präsentiert.

Mittlerweile blickt das „Classic Open Air“ auf eine über 25-jährige, erfolgreiche Geschichte. So wird auch diesjährig einer der schönsten Plätze Berlins neuerlich zur beeindruckenden Bühne für Orchester, Künstler sowie Gesangs- und Instrumentalsolistinnen und -solisten.

Eröffnet wird das Festival am Donnerstagabend mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg, das seinen hundertsten Geburtstag in der „First Night“ begeht. Es ist bekannt – bereits seit Ufa- und DEFA-Zeiten – für herrliche Filmmusik, aber auch für gemeinsame Produktionen und Konzerte in den Bereichen Klassik, Rock und Pop, z. B. mit Sting, Bryan Adams, Céline Dion, Udo Lindenberg und Xavier Naidoo.

Für ein unvergessliches Festivalfinale wird der Auftritt von Earth, Wind & Fire bei Classics of Soul & Funk am Montagabend sorgen. Die legendäre Soulband, deren Hits wie „September“, „Fantasy“ und „Let’s Groove“ auch heute noch regelmäßig im Radio zu hören sind, reist mit großem Ensemble an und wird ihre Welterfolge zum Besten geben.