Ratgeber

Fettverbrennung ankurbeln

Diese 3 Drinks kurbeln die Fettverbrennung im Schlaf an

16.06.2016 15:48 Uhr

Im Schlaf Fett verbrennen? Das macht der Körper sowieso schon, man kann diesen Prozess aber noch befeuern. Wenn Sie sich an die folgenden Tipps halten, sollten die Pfunde nur so purzeln. Sogar mit ganz einfachen Drinks können Sie vor dem Einschlafen die Fettverbrennung ankurbeln.

3 Drinks, die Ihre Fettverbrennung ankurbeln

1. Zuerst Bewegung, dann ein Glas Milch

Wer tagsüber im Fitnessstudio geackert hat oder nach Feierabend noch eine Runde mit dem Hund spatzieren war, kann vor demm Zubettgehen ein Glas Milch trinken. Die hilft nicht nur beim Einschlafen, dank des Milchproteins Casein fördert sie außerdem die Muskelbildung und Fettverbrennung. So können Sie besonders effektiv die Fettverbrennung ankurbeln, wenn Sie sich vorher etwas bewegt habt.

2. Purer Traubensaft vor dem Einschlafen

Sie mögen es lieber fruchtig? Dann beenden Sie den Tag doch regelmäßig mit einem Glas Traubensaft. Der in den Früchten enthaltene Stoff Resveratrol kurbelt die Kalorienverbrennung an und hilft so beim Abnehmen. Damit Sie keine unnötigen Kalorien zu sich nehmen, sollten Sie für diesen Diättrick aber auf 100 Prozent Fruchtsaft ohne Zuckerzusatz setzen.

3. Fettverbrennung ankurbeln mit Tee

Gestresste Gemüter beruhigen ihre Nerven mit einer Tasse Kamillentee. Der hilft gleichzeitig noch dabei, den Blutzucker zu stabilisieren und beugt somit Heißhungerattacken vor. Ebenfalls wirkungsvoll beim Abnehmen: Ingwer-Tee, denn schließlich ist das Gewürz bekannt dafür, den Stoffwechsel und damit ganz allgemein auch die Fettverbrennung anzukurbeln.

Die drei gesunden Getränke zum Abnehmen können aber nur wirken, wenn Sie mindestens sieben Stunden am Stück stafen. Wer noch mehr Erfolge über Nacht erreichen will, setzt stattdessen auf den "Schlank im Schlaf"-Ernährungsplan nach Dr. Pape. Damit können Sie bis zu 100 Gramm Fett pro Nacht verbrennen.

Bessere Fettverbrennung im Schlaf

"Abnehmen im Schlaf" oder "Schlank im Schlaf" ist ein Ernährungskonzept, das über die Regulierung des körpereigenen Hormonhaushalts die Fettverbrennung ankurbelt. Es handelt sich um eine spezielle Form der Trennkost: Morgens kommen Kohlenhydrate auf den Tisch, mittags Kohlenhydrate und Proteine und abends ausschließlich Proteine. Tage, an denen diese Richtlinie nicht eingehalten wird, können am darauf folgenden Tag ausgeglichen werden.

Hormone und Biorhythmus

Diese spezielle Trennkost zielt darauf ab, die Hormone, die für die Umwandlung von Energie zuständig sind, positiv zu beeinflussen. Eines davon ist das Proteohormon Insulin, das den Blutzuckerspiegel senkt und dafür sorgt, dass Fett und Eiweiß nicht in körpereigenes Fett umgewandelt, sondern von den Muskeln verbrannt werden. Für diesen Mechanismus ist laut Dr. Pape genügend Schlaf besonders wichtig. Deshalb empfiehlt der Experte sieben bis neun Stunden Schlaf pro Nacht.

Neben dem Ernährungskonzept nach Plan helfen vor allem die großen Mittagsportionen beim Ankurbeln der Fettverbrennung. Denn durch sie ist jeder bis zum Abendessen satt und hat so keinen Appetit auf kleine Snacks zwischendurch, die sich sonst als Fettpölsterchen auf den Hüften niederschlagen.

Fett essen und trotzdem die Fettverbrennung ankurbeln

Unglaublich aber wahr, bei Dr. Papes Abnehm-Methode sind Pommes zum Mittag nicht nur erlaubt, sondern sogar ausdrücklich erwünscht, denn Kartoffeln enthalten viele Vitamine und Aminosäurebausteine, die vor allem in frittiertem Zustand gut erhalten bleiben.

Dass Nudeln dich machen und Mayonnaise schlecht ist, stimmt nicht unbedingt. Diese Zutaten können durchaus die Fettverbrennung ankurbeln. Dennoch gilt: Wer seiner Figur etwas Gutes tun möchte, sollte es nicht übertreiben und die Schlemmerei in einer Völlerei ausarten lassen! Wer also nicht gleich die XXL-Portion Pommes in einem Meer aus Mayo ertränkt, kann tatsächlich für den späteren Schlaf die Kalorienverbrennung ankurbeln.

Mehr zum Thema Abnehmen

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden