Ratgeber

    Kapitel

Playlist

Detlef D! Soost und sein 10 Weeks Body Change-Programm

In kurzer Zeit ganz viel abnehmen, einen straffen Körper bekommen und das alles ohne zu hungern? Es geht! Und zwar mit Detlef D! Soosts Power-Abnehm-Programm!

10 Weeks Body Change: Sport ab der zweiten Woche

Detlef D! Soost hat das 10 Weeks Body Change-Programm – kurz 10WBC – ins Leben gerufen, mit dem in zehn Wochen eine Gewichtsabnahme von 20 Kilogramm möglich sein soll. Zum Erfolg der Diät führt ein Mix aus gesunder Ernährung, Fitness und Motivation. Damit Abnehmwillige auch die vollen zehn Wochen am Ball bleiben, stellt D! ihnen wöchentlich neue Online-Videos zur Verfügung, in denen er Teilnehmer des Programms beim Training begleitet.

Das Interessante: Fitness steht erst ab der zweiten Woche auf dem Programm. Dazu zählen Übungen für fast jede Körperregion: Bauch, Beine und Po stehen aber im Mittelpunkt. Im Folgenden ein paar Beispiele.

Bauchtraining: "Der Bergsteiger"

Für einen straffen Bauch und eine schmale Taille schwört Detlef D! Soost auf ein Training, das sich "Der Bergsteiger" nennt. Damit die Übungen auch etwas bringen, muss die gesamte Rumpfmuskulatur fest angespannt werden. Ziehen Sie Ihren Bauchnabel Richtung Wirbelsäule und gehen Sie in den Vierfüßlerstand auf den Boden. Nun noch eine Stufe tiefer, in den Unterarmstütz, sodass die Unterarme auf dem Boden liegen. Die zu Fäusten geballten Hände berühren sich. Strecken Sie die Beine und stellen Sie sich auf die Fußspitzen. In dieser Position ist es wichtig, den Po weder zu weit nach oben zu strecken noch mit der Rückseite durchzuhängen.

Ausdauertraining_2016_02_25_Detlef D! Soost_Bild 1_Fotolia_Gerhard Seybert
© Gerhard Seybert - Fotolia

Erst jetzt beginnt die eigentliche Übung. Ziehen Sie im Wechsel das linke Bein zum linken Ellenbogen, dann das rechte Bein zum rechten Ellenbogen. Mit etwas Fantasie sieht das so aus, als ob jemand eine Bergwand hochklettert. Detlef D! Soost empfiehlt, die Übung möglichst langsam zu machen, denn dann ist sie besonders wirkungsvoll. Für Anfänger genügen 2 x 20 Einheiten.

Mit Detlef D! Soost zum Knackpo

Sogenannte Squat Jumps sind nicht nur der Weg zu einem knackigen Hinterteil. Mit dieser Übung werden gleichzeitig Beine und Bo effektiv trainiert. Übersetzt sind Squat Jumps einfach gesprungene Kniebeuge. Stellen Sie Ihre Beine etwas mehr als hüftbreit auseinander und legen Sie die Hände etwas unterhalb der Hüfte auf. Gehen Sie nun so weit in die Knie, dass Sie im 90 Grad Winkel stehen. Die Bauchmuskulatur ist angespannt – denken Sie auch hier an Ihren Bauchnabel. Der Rücken bleibt gerade. 

Ausdauertraining_2016_02_25_Detlef D! Soost_Bild 2_Fotolia_Mihai Blanaru
© Mihai Blanaru - Fotolia

Nun springen Sie mit Schwung nach oben und landen leichtfüßig auf den Zehenspitzen. D! verbildlicht die Übung folgendermaßen: Landen Sie nicht plump wie ein Elefant, sondern leichtfüßig wie eine Gazelle. Die Spannung, die der Körper so gewinnt, trainiert auf Dauer den gesamten Körper. 2 x 15 Wiederholungen können Ihren Po mit der Zeit schon wirksam straffen.

Fazit: Detlef D! Soost gibt Tipps, wie Sie schon in kurzer Zeit wesentliche Fortschritte in Sachen Fitness machen können. Bei regelmäßigem Training dieser und weiterer Übungen aus seinem 10 Weeks Body Change- Programm zeigen sich sicher schon bald die ersten Veränderungen bei Gewicht und Muskelaufbau. 

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden