Teilen
Merken
Abnehmen

Gesundes Mittagessen: Rezepte zum Abnehmen

06.11.2009 • 05:30

Ein gesundes Mittagessen ist vor allem in der Woche zuweilen eine große Herausforderung. Viele Termine, Stress und Müdigkeit sorgen dafür, dass die meisten Menschen es einfach nicht schaffen, sich ausgewogen zu ernähren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie im Büro, kalt oder vegetarisch einen gesunden Gaumenschmaus zaubern.

Warum ein gesundes Mittagessen so wichtig ist

Das Mittagessen gehört zweifellos zu einer der wichtigsten Mahlzeiten des Tages. Der Körper hat bis zum Mittag einige Energiereserven verbraucht und der restliche Tag ist noch lang. Ein Energieschub zur Mittagszeit ist deshalb sehr wichtig. Das Essen sollte gesund und nährstoffreich sein, damit Sie bis zum Abend leistungsfähig und fit bleiben.

Vor allem bei der Arbeit sollten Sie sich stets etwas einfallen lassen, um eine leckere und gesunde Mahlzeit zu sich zu nehmen. Ein gesundes Mittagessen kann viele Gesichter haben. Optimal ist ein leichtes, warmes Essen mit fettarmem Fisch oder Fleisch, einigen Kohlenhydraten für die nötige Energie sowie frischem Gemüse oder Salat. In erster Linie sollte die Mahlzeit ausgewogen sein, nicht zu sehr belasten und doch die notwendige Energie liefern.

Mittagessen zum Mitnehmen vom Imbiss?

Wenn es schon Fast Food sein muss, dann ist der Asia-Imbiss eine gute Wahl. E...
Wenn es schon Fast Food sein muss, dann ist der Asia-Imbiss eine gute Wahl. Ein leckeres Wok-Gericht ist kalorienarm und gesund. © Sloniki - Fotolia

Pizza, Pommes oder fettes Fleisch sind kontraproduktiv, da der Körper nach einem solchen Essen zu viel Energie für die Verdauung braucht – und auch zum Abnehmen sind sie nicht geeignet. Ein Mittagessen sollte die 600-Kalorien-Grenze normalerweise nicht überschreiten. Fast Food von der Imbissbude liegt schnell darüber. Ein Döner beispielsweise hat über 600 Kalorien, eine Pizza gar 1.000. Gute Imbiss-Alternativen stellen unter anderem asiatische Wok-Gerichte dar. Eine Portion Wok-Gemüse mit Reis hat beispielsweise nur rund 400 bis 500 Kalorien und ist – dank frischem Gemüse – auch noch gesund.

Schnelles gesundes Mittagessen für die Woche

Sie sind bereit, sich abends noch einmal an den Herd zu stellen und Rezepte zu kochen, die sich wunderbar zum Mitnehmen eignen? Eine gute Idee – bei der Ihnen der SAT.1 Ratgeber helfen will.

Wenn Sie am Arbeitsplatz keine Kantine haben, dafür aber eine Mikrowelle oder sogar einen Herd, können Sie sich am Vorabend zuhause etwas kochen. So haben Sie am nächsten Arbeitstag ein gesundes Mittagessen, das Sie lediglich aufwärmen müssen. Auch daheim zubereitete Salate – etwa ein Couscous-Salat – sind eine gute Wahl. Tipp: Wichtig ist auch, dass Sie viel trinken. Ein großes Glas Saftschorle oder Mineralwasser sollten bei einem gesunden Mittagessen nicht fehlen.

Wie wäre es beispielsweise, wenn Sie das Wochenendgericht für acht statt vier Personen kalkulieren? So können Sie einige Portionen einfrieren, um sie in der nächsten Woche mit zur Arbeit zu nehmen. Wer allerdings keinen Gefriertruhe hat, kann auch einfach eine Portion mehr kochen. Im Regelfall hält sich ein gesundes Mittagessen mindestens einen Tag im Kühlschrank. Achten Sie darauf, dass das Fleisch gut durchgebraten ist und Sie es möglichst bald nach der Zubereitung kühlen. In einer Tupperdose können Sie es so am nächsten Tag bequem und praktisch im Büro aufwärmen und Zeit und Kosten sparen.

Gesundes Mittagessen zum Abnehmen: Rezepte

Ein gesundes Mittagessen geht auch im Büro: Eine Backkartoffel ist schnell zu...
Ein gesundes Mittagessen geht auch im Büro: Eine Backkartoffel ist schnell zubereitet und liegt nicht zu schwer im Magen. © Ally - Fotolia

Sie finden, Sie haben zu kräftige Oberschenkel oder wollen einfach ein wenig abnehmen? Dann heißt es: Auf Kalorien achten! Wenn Sie nicht ständig zu dem Asia-Imbiss nebenan gehen wollen, können Sie sich auch leckere kalorienarme Mahlzeiten vorbereiten. Wie wäre es beispielsweise mit einer leckeren Backkartoffel? Kochen Sie dafür am Vorabend eine große Kartoffel, kaufen Sie ein paar Gurken und Tomaten sowie einen Kräuterquark. Im Büro oder auf der Arbeit können Sie schließlich die Kartoffel aufwärmen, in der Mitte teilen und mit Kräuterquark füllen. Ein paar Scheiben Gurken und Tomaten peppen das Rezept auf. Alternativ können Sie auch Pilze oder Paprika verwenden.

Aber auch ein Salat ist einfach vorbereitet und ein sehr gesundes Mittagessen. Schneiden Sie hierfür alles, was Ihnen beliebt, in mundgerechte Happen: Gurke, Tomate, Feldsalat und Co. Damit Sie aber lange satt bleiben und für den Rest des Tages gestärkt bleiben, braten Sie sich noch ein paar Streifen Putenbrust dazu. Komplettiert wird ein solch leckeres gesundes Mittagessen durch ein kalorienarmes Dressing.