Abnehmen

Diät-Frühstück: Rezepte für eine schlanke Linie

30.09.2016 • 10:00

Morgens soll man essen wie ein Kaiser, sagt das Sprichwort - und es hat Recht! Dank Diät-Frühstück lassen sich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Sie achten auf Ihre Linie und bekommen ausreichend Nährstoffe. Einige Frühstücks-Ideen und -Rezepte erhalten Sie hier, im SAT.1 Ratgeber.

Diät-Frühstück statt Radikaldiät

Gesund abnehmen funktioniert nur, wenn Sie auch frühstücken. Denn wer bereits am Morgen Verzicht übt, wiegt durchschnittlich mehr, erkrankt eher an Diabetes und hat ein erhöhtes Herzinfarktrisiko. Das sind schon drei gute Gründe für ein Diät-Frühstück. Das Beste daran: Hungern muss keiner, denn auf den Tisch kommt, was satt macht und gesund ist.
Tipp: Schlechte Kohlenhydrate, wie sie in süßen Brotaufstrichen und Weißmehlprodukten enthalten sind, sind der Insulin-Feind Nummer eins. Deshalb raten Diät-Konzepte wie beispielsweise die Logi-Methode dazu, hiervon lieber die Finger zu lassen.

 

Die Idee hinter Abnehmen beim Frühstück

Morgens Kohlenhydrate satt? Diese Empfehlung scheint heute überholt zu sein. Denn Low Carb - also Rezepte ohne Kohlenhydrate - liegen im Trend. Das hat einen einfachen Grund: Das Diät-Frühstück soll nicht ansetzen, sondern den Fettstoffwechsel erst richtig in Gang bringen.

Was paradox klingt, soll tatsächlich sinnvoll sein, um durch das richtige Frühstück abnehmen zu können. Wer am Morgen bereits sehr fettreich isst, programmiert etlichen Studien zufolge seinen Körper darauf, am Tag verstärkt auf Fettdepots zurückzugreifen, anstatt Energie aus Kohlenhydraten zu ziehen.

Mit Vitamin B gesund abnehmen

Suchen Sie für das Diät-Frühstück Rezepte aus, die Lebensmittel mit viel Vitamin B enthalten, denn das verbrennt Fett besonders schnell. Der Grund: Vitamin B2 sorgt für die Umwandlung der einzelnen Nährstoffe - Kohlenhydrate, Fette und Proteine - in Energie. Wer abnehmen möchte, ist mit Vitamin-B-Bomben daher gut beraten. Enthalten ist Vitamin B2 vor allem in Fisch, Fleisch, Eiern, Vollkorn- und Milchprodukten.

Fisch und Fleisch sind morgens zwar nicht für jeden was, doch Eier und Milch lassen sich im Diät-Frühstück gut unterbringen.

Diät-Frühstück für Müsli-Esser

Fans von Haferflocken und Co. haben für ein Diät-Frühstück ebenfalls viele Optionen. Die Grundlage ist ein gesundes Müsli, ergänzt mit fettarmer Milch oder fettreduziertem Joghurt und etwas Obst - frisch und nicht aus der Dose versteht sich.

Wenn Sie ein paar Nüsse darüberstreuen, decken Sie obendrein noch Ihren Bedarf an gesunden Fettsäuren und Mineralstoffen. Wer eine Nussallergie hat, kann die einfach weglassen. Insgesamt ein Rezept fürs Diät-Frühstück, das fast ganz ohne Kohlenhydrate auskommt und schnell zubereitet ist.

Rezepte für Brotliebhaber

Ob Wurst oder Honig auf den Frühstückstisch kommt, kann jeder handhaben, wie er mag. Hauptsache, das Brötchen oder Brot ist Vollkorn, denn das macht nicht nur länger satt, sondern enthält auch wertvolle Nährstoffe. Beim Aufstrich gilt dann: möglichst fettreduziert und mit wenig Zucker. Fettarme Geflügelwurst mit einigen Gurkenscheiben, Käse mit Tomate und Honig auf Frischkäse sind gute Alternativen zu fetter Salami, süßer Marmelade und Nougatcreme.

Wer keine Lust hat, morgens Brötchen zu schmieren ober Müsli selbst zusammenzustellen, bekommt auch mit einem Frucht-Shake ein gesundes Frühstück zum Abnehmen. Eine perfekte Variante für alle, die morgens noch im Halbschlaf sind und keine Muße zum Essen haben. Für ein Diät-Frühstück mit Banane und Apfel benötigen Sie neben dem Obst:

  • Milch
  • Joghurt
  • Haferflocken

Und so einfach geht's: Geben Sie Obst, Joghurt und Haferflocken in einen Mixer und gießen Sie den Shake anschließend mit Milch auf. Dieses Diät-Frühstück ist gut als Shake to go für den Weg zur Arbeit geeignet, und zur Abwechslung darf es auch mal ein grüner Smoothie zum Abnehmen sein.

Diät-Frühstück für Naschkatzen mit Low Carb

Sie mögen am liebsten süß frühstücken? Kein Problem, denn auch für Naschkatzen gibt es während der Diät Frühstücks-Rezepte, mit denen Sie auf nichts verzichten müssen. Crêpes zum Beispiel können Sie auch ohne Mehl zubereiten, Sie brauchen nur:

  • 6 Eier
  • 50 Gramm neutrales Eiweißpulver
  • 20 Gramm Erdnussöl
  • etwas Wasser

Vermischen Sie die Eier mit dem Eiweißpulver und geben Sie etwas Wasser hinzu, bis ein glatter Teig entstanden ist. Geben Sie das Öl in die Pfanne und braten Sie die Crêpes. Damit es süß wird, nehmen Sie einen Beeren-Mix oder einen Sirup ohne Kohlenhydrate und essen diesen zu Ihrem Low-Carb-Frühstück. Abnehmen mit solchen Rezepten ist einfach und lecker!
Wenn's morgens schnell gehen muss, ist Müsli eine gute Alternative. Das lässt sich im Handumdrehen zubereiten. Folgende Zutaten brauchen Sie:

  • 125 Gramm Joghurt
  • 1 Esslöffel Leinsamen
  • 1 bis 2 Esslöffel gehackte Walnüsse
  • Süßstoff
  • verschiedenes Obst, je nach Geschmack

Geben Sie die Leinsamen in den Joghurt und vermischen Sie beides kräftig. Lassen Sie die Mischung etwa 10 Minuten quellen und hacken Sie in der Zwischenzeit die Nüsse. Schneiden Sie auch das Obst in mundgerechte Stücke. Geben Sie nun alles zusammen und süßen Sie Ihr köstliches Diät-Frühstück mit dem Süßstoff. Guten Appetit!

Deftiges Diät-Frühstück: Rezepte ohne süße Note

Sie suchen für Ihr Low-Carb-Frühstück Rezepte mit hohem Schlemmer-Faktor, die auch Ihr Liebster isst? Kein Problem, solange die Kohlenhydrate vom Speiseplan gestrichen werden. Köstlich und nebenbei auch noch ein Hingucker sind Spiegeleier im Paprikarahmen. Schneiden Sie hierfür eine Paprika in Ringe, legen Sie sie mit etwas Fett in eine Pfanne und befüllen die Ringe mit Eiern. Lassen Sie die Spiegeleier bei mittlerer Hitze garen, bis sie auf dem Teller landen können.

Ganz auf Brot verzichten können Sie nicht? Keine Sorge, denn es gibt schließlich ganz verschiedene Möglichkeiten für Ihr Diät-Frühstück. Rezepte mit Brot sehen fast wie bei einem normalen Frühstück aus. Tipp: Kombinieren Sie die Zutaten einfach so geschickt, dass auch eine Scheibe Vollkornbrot nicht schadet. Die Zutaten:

  • etwas Frühlingsquark
  • 1 Teelöffel Dillspitzen
  • 2 Teelöffel Bierhefe-Pulver
  • 1 Scheibe Roggenvollkornbrot
  • 50 Gramm Nordseekrabben
  • 3 Spritzer Zitronensaft

Verteilen Sie den Quark auf dem Brot und mischen Sie etwas Bierhefe darunter. Das sorgt für einen extra Vitamin-Kick und fördert die Darmtätigkeit. Ein perfektes Rezept, wenn Sie abnehmen wollen. Nun nur noch die Nordseekrabben als Topping auf den Quark legen und mit ein paar Spritzern Zitronensaft abschmecken. Schon ist Ihr Diät-Frühstück perfekt – und das hält garantiert lange satt.

Backrezepte: Diät-Frühstück selber machen

Frühstücks-Rezepte zum Abnehmen gibt es viele. Ganz vorne mit dabei: das Low-Carb-Brot.

Darin stecken nur maximal sieben Prozent Kohlenhydrate. Außerdem ist das Brot ein echter Sattmacher, denn es enthält jede Menge Eiweiß, allerdings auch mehr Fett als normales Brot. Bis zum Mittag sollte das Sättigungsgefühl also mindestens anhalten. Tipp: Mit Käse oder Schinken belegen und genießen.

Lecker Frühstücken und Diät halten geht zusammen

Abnehmen beim Frühstück ist nicht schwer. Es funktioniert, ganz ohne zu hungern. Dabei gilt es in Sachen Diät-Frühstück ein paar Dinge zu beachten: Essen Sie nicht in Maßen, sondern morgens einfach die richtigen Sachen. Wertvolle Kohlenhydrate, wie sie beispielsweise in Vollkornbrot enthalten sind, Milchprodukte und gesunde Smoothies sorgen für einen gesunden Start in den Tag und lassen die Pfunde purzeln, ohne dass der Magen knurrt.

mehr anzeigen