Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Lachs gesund und saftig zubereiten: Rezept-Idee

Wer kein Fleisch mag, aber umso lieber Fisch isst, hat viele Möglichkeiten, die auch beim Abnehmen helfen – zum Beispiel Lachs. Gesund und saftig zubereiten können Sie den Fisch vor allem mit viel frischem Gemüse und einer ganz bestimmten Zubereitungsform. Mehr dazu erfahren Sie im SAT.1 Ratgeber.

20.02.2013 10:00 | 4:04 Min |

Rezept: Terriyaki-Lachs auf Suppengemüsebett

Lachs gesund zubereiten und verhindern, dass er trocken wird? Keine einfache Sache, mit dem folgenden Rezept aber gar kein Problem: Terriyaki-Lachs auf Suppengemüsebett. Und so geht’s: Der Lachs soll im Ofen zubereitet werden, davor den Fisch aber mit asiatischer Terriyakisoße marinieren. Wer Tiefkühl-Fisch im Supermarkt kauft, sollte diesen vor der Verarbeitung unbedingt auftauen lassen, andernfalls besteht die Gefahr, dass der Lachs trocken wird.

So lange die Soße einzieht, das Gemüse schnibbeln. Ganz wichtig: Porree, Möhren und Sellerie in sehr dünne Scheiben schneiden, da alles zusammen mit dem Lachs später im Ofen bei wenig Temperatur gegart wird. Andernfalls besteht die Gefahr, dass der Fisch zwar lecker und saftig, das Gemüse aber noch roh ist. Die feinen Gemüsestreifen anschließend mit Salz und ein wenig Zucker würzen.

Lachs gesund zubereiten: Tipps und Tricks

Jetzt kommt Backpapier ins Spiel, auf dem Sie ein Gemüsebett arrangieren. Nun den Fisch darauflegen und mit dem übrigen Gemüse belegen. Im Anschluss alles zu einem Päckchen falten und die Enden zusammentackern – so bleibt der Geschmack schön im Fisch. Und noch ein Trick für saftigen Fisch: den Ofen nicht zu hoch heizen. Eine Viertelstunde bei etwa 120 Grad reicht vollkommen aus.

Ist die Zeit rum, nur noch den Fisch auspacken, mit frischer Petersilie bestreuen und genießen. Dank des schonenden Garens und des Gemüsebettes ist der Lachs gesund und saftig zugleich. Tipp für alle, die sich gesund ernähren oder abnehmen möchten: Es wird empfohlen, ein- bis zweimal die Woche Fisch zu essen, um den Körper mit wichtigen Omega-3-Fettsäuren und Jod zu versorgen. Neben Lachs sind aber auch Kabeljau, Schellfisch und Rotzungen sehr gesund.

Hier geht's zum Rezept!

Mehr zum Thema Abnehmen

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden