Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Lasagne light

Lasagne ist ein echter Klassiker der italienischen Küche. Wer das Nudelgericht einmal etwas leichter genießen und geschmacklich aufpeppen möchte, dem wird das Pasta-Rezept von Sebastian Hahne mit Frischkäse und Majoran sicher gefallen.

12.09.2012 10:00 | 4:03 Min | © Sat.1

Lasagne-Rezept: Gemischtes Hackfleisch und Suppengrün

Die Grundlage der Lasagne bildet wie beim klassischen Rezept aus Italien Hackfleisch. Allerdings genügen 100 Gramm pro Person, da das Fleisch von Gemüse ergänzt wird. Am besten eignet sich gemischtes Hackfleisch, da es einen angenehm kräftigen Eigengeschmack mitbringt. Als Gemüse empfiehlt sich Suppengrün: Porree, Selleriewurzel und Möhren. Es wird im Verhältnis eins zu eins mit dem Hackfleisch verwendet. Das spart Kalorien und das Gericht wird geschmacklich aufgewertet. Alles eingekauft? Dann kann die Zubereitung beginnen. Zunächst das Gemüse fein schneiden. Außerdem eine Zwiebel, eine Knoblauchzehe und Petersilie samt Stielen klein hacken.

Lasagne-Rezept: Zimt und Majoran als Würze

Als nächstes wird das Hackfleisch mit etwas Salz in Olivenöl angebraten. Möhren und Sellerie kommen hinzu. Jetzt die Mischung würzen – und zwar mit Zimt! In Kombination mit Fleisch verleiht das Gewürz der Lasagne einen außergewöhnlichen Geschmack. Nun kommt etwas Tomatenmark in die Mischung, das kurze Zeit mitgeröstet werden kann. Im Anschluss sollte alles mit reichlich Rotwein abgelöscht werden. Für die richtige Konsistenz und einen kräftig-tomatigen Geschmack wird nun eine Mischung auf frischen und Dosen-Tomaten in die Pfanne gegeben. Für ein ganz besonders intensives Aroma der Lasagne kommen nun noch Majoran-Blätter in die Fleischmischung. Abschließend den Porree in die Pfanne geben und alles einkochen lassen.

Lasagne-Rezept: Schmand und Frischkäse statt Béchamelsoße

An Stelle der schweren Béchamelsoße wird zur Ergänzung der Fleisch-Gemüse-Mischung in diesem Rezept auf Frischkäse und Schmand zurückgegriffen. Einfach fettreduzierten Schmand mit Frischkäse, geriebenem Parmesan und einem Schuss Zitronensaft vermischen. Jetzt geht es ans Schichten des Pasta-Gerichts: Erst wird eine Schicht Fleischmischung in die Auflaufform gegeben. Darüber kommt eine Schicht aus Nudelplatten, dann die Schmandcreme. Dieser Vorgang wird so oft wiederholt, bis die Schale gefüllt ist. Abschließend alles mit Käse bestreuen und die Lasagne bei 170 Grad etwa 45 Minuten im Ofen backen lassen. 

Mehr zum Thema Abnehmen

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden