Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Ballerinas und Grillfleisch aus Automaten

Fahrkarten-Automaten – ein alter Hut. Zigaretten-Automaten – kennt jeder. Aber Automaten, die Grillfleisch und Ballerinas zu Tage befördern? Genau solche und andere schräge Automaten gibt es in Deutschland.

21.06.2012 10:32 | 3:46 Min | © SAT.1

Automaten für Gold und Maden

Sie verbergen sich vor allem in Shopping-Centern: Gold- Automaten. Wer noch ein wenig oder besser viel Geld vom Shoppen übrig hat, kann seine Scheine in kostbare Barren to go investieren. Das teuerste Stück spucken die Automaten für 20.000 Euro aus: einen 250 Gramm schweren Goldbarren. Wer nicht so viel Geld am Automaten übrig hat, für den empfiehlt sich eher die Münze mit Berlin-Prägung für 182 Euro. Ein anderes schräges Gerät aus der Reihe der Automaten steht seit den 1970er-Jahren vor einem Angelladen in Berlin. Was in diesem Automaten verkauft wird, dürfte so manchen  abschrecken: Fliegenmaden. Für einen Euro gibt es gleich 100 Maden in der Dose zum Angeln.

Pizza und Ballerinas aus dem Automaten

Heute mal wieder ganz wenig Zeit in der Mittagspause? Dann könnte sich ein Gang zum Pizza-Automaten lohnen, der in einem Shopping-Center in Nordrhein-Westfalen steht. Erfunden hat ihn ein italienischer Pizzabäcker für die schnelle Pizza zwischendurch. Nur eineinhalb Minuten müssen Kunden hier auf eine knackige, warme Pizza warten. Kostenpunkt pro Teigfladen: vier Euro. Nichts Essbares, dafür aber etwas Erholsames für geplagte Füße gibt es in einem Automaten vor einer Essener Diskothek. Für neun Euro können Frauen dem Gerät, das an einen Zigaretten-Automaten erinnert, Ballerinas entlocken. Die ganz einfachen, zusammengefalteten Gummi-Schuhe sollen vor allem schmerzende Frauenfüße, die zuvor in High Heels gesteckt haben, wohltuend entlasten. Die Schuhe aus dem Automaten gibt es in drei Farben und Größen.

Praktisch am Wochenende: Grillfleisch vom Automaten

Die wohl schrägsten Produkte allerdings verstecken sich in einem Automaten in Freising bei München. Hier gibt es vor einer Metzgerei Grillfleisch to go. Wer am Sonntag trotz geschlossener Geschäfte auf die Idee kommt, den Grill anzuwerfen, bekommt vom Automaten das nötige, frische Grillgut aus der Metzgerei. Drei Grillwürste gibt es etwa für 3,40 Euro. Na dann, wohl bekomm’s!

Mehr zum Thema Auto & Technik

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden