Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Eine App für Dienstleistungen

Apps gibt es für jeden Bereich, auch um lästige Aufgaben an andere abzugeben oder sich ein kleines Taschengeld dazuzuverdienen. Doch was taugt die App, die Dienstleister für sämtliche Situationen findet?

11.05.2012 09:00 | 3:19 Min | © SAT.1

Was kann die App? Wir machen den Test

Mit einer App kann man nicht nur den richtigen Weg finden oder E-Mails checken, sie besorgt einem auch den richtigen Helfer für eine bestimmte Lebenslage. Ob Handwerker oder Putzfrau, die neue App findet immer den richtigen Dienstleister und verspricht obendrein einen kleinen Zuverdienst. Indem der User  anderen Usern hilft und Aufgaben für sie erledigt, kann er sich ein kleines Taschengeld dazuverdienen.

App für Dienstleistungen: Aufgaben vergeben

Erster positiver Aspekt: Die App für Dienstleistungen ist kostenlos. Nach dem Installieren und Anmelden gibt der User seine zu erledigende Aufgabe in die App ein, wo und wann sie erledigt werden soll und wie hoch das Honorar ist, dass er dafür bietet. Wir möchten einen Schreibtisch für 20 Euro aufbauen lassen. Dann heißt es warten. Nach zwei Tagen haben sich drei Bewerber auf die Anfrage gemeldet. Nachdem einer ausgewählt wurde, trifft der Hobby-Handwerker zur vereinbarten Zeit am Treffpunkt ein, baut den Schreibtisch zu unserer Zufriedenheit auf und räumt hinterher sogar noch auf.

App für Dienstleistungen: Aufgaben erledigen und Geld verdienen

Kann man mit der App für Dienstleistungen durch das Erledigen von Aufgaben auch wirklich Geld verdienen. Auf einer Karte zeigt die App verschiedene Symbole, sogenannte Gigs, also Aufgaben, die vom User erledigt werden können. Die Aufgaben sind in verschiedene Kategorien wie Beauty & Wellness oder Putzen & Reinigen eingeteilt. In der Kategorie Luxus kann sich ein User beispielsweise für 20 Euro im Helikopter umher fliegen lassen. Wir bewerben uns bei der App für Dienstleistungen für eine Aufgabe. Wir sollen zehn bunte Luftballons für 10 Euro mit Helium befüllen. Dabei kann der Preis sogar noch korrigiert werden. Die Luftballons sind schnell gekauft und befüllt. Das kostet uns 6,50 Euro, bleibt als Verdienst 3,50 Euro. Den Lohn erhalten wir bei Zustellung der Ballons.

App für Dienstleistungen: Fazit

Insgesamt überzeugt die App für Dienstleistungen. Sie hat unsere Tests bestanden und zeigt, dass das Prinzip der App „gegenseitiges Helfen“ funktioniert… und das in bisher 19 Städten, u.a. in Berlin.

Mehr zum Thema Auto & Technik

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden