- Bildquelle: nastia1983 - Fotolia © nastia1983 - Fotolia

Dünne Haare optimal nutzen

 

Wer dünnes Haar hat, hat oftmals nicht die Möglichkeit, die Haare lang zu tragen. Daher sind mittellange Frisuren für runde Gesichter eine tolle Wahl. Ein Bob sieht nicht nur schick aus, sondern streckt auch das Gesicht optisch. Schneiden Sie hierfür die Haare etwa auf Kinnhöhe ab und schrägen Sie den Pony an – Tipps, die die Frisur auflockern und vom runden Gesicht ablenken.

Frisuren für runde Gesichter wirken durch eine sanfte Welle, die das Gesicht zart umspielt, weniger streng. Schnappen Sie sich dafür den Lockenstab und drehen Sie leichte Wellen in die vorderen Haarpartien. Der Hinterkopf kann glatt bleiben oder leicht antoupiert werden.

Kurzhaar-Frisuren für runde Gesichter: Tipps

Haare_2015_11_05_Frisuren für runde Gesichter_Bild1_fotolia_gstockstudio
Kurzhaar-Frisuren mit schmalen Seiten und Länge am Oberkopf strecken das Gesicht – und sehen auch mit Brille toll aus. © WavebreakMediaMicro - Fotolia

Frau glaubt oft, dass Kurzhaar-Frisuren für runde Gesichter keine gute Wahl sind. Doch das stimmt nicht. Tragen Sie eine sehr schmale Kurzhaar-Frisur, die nicht voluminös ausfällt, verschmälern Sie Ihr Gesicht optisch. Also: Entweder raspelkurz schneiden oder mit Haarwachs an den Kopf anlegen – schon wird Ihr Gesicht gestreckt.

Etwas längere Kurzhaarfrisuren sollten hingegen voluminöser ausfallen. Besondere Tipps: Toupieren Sie Ihre Haare und drehen Sie leichte Locken ein. Denken Sie dabei aber daran, dass die Wellen nach außen gehen sollten. Frisuren, die nach innen geföhnt werden, betonen runde Gesichter hingegen zusätzlich.

Langhaar-Frisuren für runde Gesichter

Lange Haare sind bei runden Gesichtern immer eine gute Wahl. Werden sie am Oberkopf antoupiert und in den Längen leicht gewellt, streckt dies das Gesicht enorm. Aber auch ein Seitenscheitel oder ein schräger Pony wirkt sich positiv auf den Gesamteindruck aus. Möchten Sie den Pony einmal aus dem Gesicht stecken, bilden Sie eine Tolle und befestigen sie mit einer Haarnadel auf dem Kopf – so öffnen Sie die Frisur nach oben hin und strecken den Kopf. Einer der hilfreichsten Tipps: Stufen Sie Ihre Haare immer leicht, wenn Sie gern Langhaar-Frisuren tragen wollen. Das führt zu mehr Volumen am Haaransatz und lässt Ihren Look gleichsam elegant und locker aussehen.

Tipps für besondere Anlässe: Hochsteck-Frisuren für runde Gesichter

Haare_2015_11_05_Frisuren für runde Gesichter_Bild2_fotolia_terex
Flechten Sie sich einen Gretchenzopf und setzen Sie ihn nicht direkt am Haaransatz an – das sieht lockerer aus und kaschiert Rundungen. © terex - Fotolia

Sie möchten Ihre Haare nicht immer offen tragen und sie für einen besonderen Anlass stylen? Es gibt viele Frisuren für runde Gesichter. Einen einfachen Dutt am Hinterkopf können Sie ganz leicht aufpeppen und so optimal für Ihre Gesichtsform nutzen. Toupieren Sie hierfür Ihre Haare auf dem Kopf und lassen Sie dabei die seitlichen Partien aus. Führen Sie nun die Haare nach hinten, sodass sich eine Tolle auf dem Oberkopf bildet und binden Sie sie mit einem Haargummi zusammen. Überstehende Haare fixieren Sie mit Haarnadeln – eine einfache Idee mit großer Wirkung!

Aber auch ein Gretchenzopf kann das Gesicht optisch strecken, wenn Sie ihn richtig flechten. Setzen Sie den Zopf niemals direkt am Haaransatz an, denn sonst würde er Rundungen an der Stirn zusätzlich unterstreichen.

Wer seine Haare gern mit Extensions verlängern möchte, erfährt im SAT.1 Ratgeber alles Wissenswerte.

Die neuesten Haar News und Tipps

Noch mehr zum Thema Haare

Aktuelle Haar News