Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Hausmittel für die Schönheit

Hausmittel gibt es für fast jeden Bereich des Lebens: Gleich, ob es um das Thema Fleckenentfernung, Rezepte gegen eine Erkältung oder den Bereich Schönheit geht, für alle Eventualitäten gibt es das passende Hausmittel. Wir haben für Sie einige Beauty-Hausmittel getestet.

06.03.2012 08:45 | 4:13 Min | © SAT.1

Hausmittel gegen Körperbehaarung

Rasieren ist lästig. Schon nach kurzer Zeit sprießen die Haare wieder, so dass der Rasierer im Prinzip täglich gezückt werden muss. Angeblich sollen sich Haare an Armen und Beinen mit einem simplen Hausmittel dauerhaft entfernen lassen – und zwar mit einem Bimsstein. Wir haben das Hausmittel getestet und die Haut zwei Wochen lang täglich mit dem Stein abgerieben. Das Ergebnis: rote Haut, Kratzer, Pusteln und noch immer jede Menge Haare. Dieses Hausmittel ist nicht wirklich zu empfehlen.

Schön braun mit einem Hausmittel?

Ein anderes Hausmittel soll für schön gebräunte Haut sorgen: eine Mischung aus Carotin- und Walnussschalen-Öl. Die Öle müssen vor dem Einreiben immer frisch gemischt werden. Besonders effektiv ist das Öl allerdings nicht: Nach dem Duschen wird die Haut wieder blass. Trotzdem pflegt es und sorgt für angenehm weiche Haut. Herkömmliche Bräunugscremes liefern zwar bessere Ergebnisse, riechen aber meist streng. Das Hausmittel hingegen bräunt zart und pflegt.

Das Hausmittel für glänzendes Haar

Auch für leuchtende Glanzreflexe im Haar gibt es ein Hausmittel: Tee. Wer braunes Haar hat, sollte zu schwarzem Tee greifen, Blondinen zu Kamillentee. Der Tee muss eine Viertelstunde lang ziehen, damit sich die Teeextrakte gut lösen. Dann einfach in das Haar sprühen und 20 Minuten einwirken lassen. Das Ergebnis überzeugt: Ebenso wie ein Tönungsshampoo, sorgt das Hausmittel für tolle Glanzeffekte im Haar. Außerdem pflegt der Tee: Das Haar wird seidig und weich.

Mehr zum Thema Beauty & Wellness

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden