Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Starkes Schwitzen: Hyperhidrose lindern

Starkes Schwitzen kann viele Ursachen haben – eine davon lautet Hyperhidrose. Welche Therapiemöglichkeiten Betroffene bei der Krankheit haben, erfahren Sie hier.

18.06.2013 22:20 | 6:09 Min | © Sat.1

Starkes Schwitzen an Händen und Füßen

Die Leitungswasseriontophorese ist die am häufigsten angewandte Hyperhidrose-Therapie in Deutschland. In einem Wasserbad wird über Hände und Füße schwacher Strom in den Körper geleitet, der die Schweißdrüsen beruhigen soll. Die Methode kommt vor allem bei Schweißhänden und -füßen erfolgreich zum Einsatz – vier von fünf Betroffenen kann mit der Leitungswasseriontophorese geholfen werden.

Starkes Schwitzen mit Botox angehen

Eine medizinische Alternative, mit der man den Schweißdrüsen zu Leibe rücken kann, funktioniert über Botox. Das Nervengift, das normalerweise zur Faltenbehandlung im Gesicht eingesetzt wird, wird unter die betroffenen Hautstellen gespritzt. Dort lähmt das Botox die Schweißdrüsen und blockiert so die Schweißproduktion. Diese Behandlungsmethode garantiert allerdings keine immerwährende Schweißfreiheit – sie hält für etwa sechs Monate an und muss dann wiederholt werden.

Operative Maßnahmen gegen starkes Schwitzen

Als operative Maßnahmen, um die lästigen Schweißattacken loszuwerden, eignet sich die sogenannte Sympathikolyse. Bei dieser Methode blockiert der Arzt den Sympathikusnerv, der den Schwitzimpuls vom Gehirn an die Schweißdrüsen leitet. Auch das Ausschaben beziehungsweise das Absaugen der Schweißdrüsen ist eine Möglichkeit, die krankhafte Schweißproduktion zu stoppen. Allerdings kommen solche operativen Maßnahmen nur noch selten und nur in besonders hartnäckigen Fällen zum Einsatz, da sie erhebliche Folgewirkungen haben können. Zudem, so der Experte, können bei der sogenannten subkutanen Kürettage beziehungsweise bei der Saugkürettage nicht alle Schweißdrüsen entfernt werden – eine komplette Schweißfreiheit ist auch über eine solche Operation also praktisch nicht möglich.

Sehen Sie hier den zweiten Teil unserer Reihe "Hilfe bei starkem Schwitzen".

Hier testen wir die Wirksamkeit von Spezial-Deos und verraten, welche Tipps und Tricks tatsächlich gegen unangenehme Schweißattacken helfen - und was nicht mehr als ein bloßer Schweiß-Mythos ist. 

                       

Mehr zum Thema Beauty & Wellness

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden