- Bildquelle: Facebook_ShanellBrinkley-Chapman © Facebook_ShanellBrinkley-Chapman

#Tommitrise bekommt ein Kind

Wenn werdende Mütter in den Wehen liegen, haben sie nur eins im Kopf: das Kind gesund zur Welt bringen. Sicherlich hatte auch Tommitrise Collins aus Atlanta das Wohl ihres Babys im Sinn, es war jedoch nicht der einzige Gedanke, der die US-Amerikanerin beschäftigte, als sie im Krankenhaus lag und auf die Geburt wartete.

#Das perfekte Multitasking

Auf einem Foto, dass ihre Schwester Shanell auf Facebook teilte, sieht man Tommitrise auf dem Krankenbett. Anstatt sich jedoch körperlich und mental auf die Geburt einzustellen, starrt die schwangere Frau auf ihren Laptop, der neben ihr liegt. Tommitrise studiert nämlich Psychologie und absolviert gerade ihre Examensprüfung.

#Stresssituation mit Happyend

Nicht nur, dass Tommitrise ihre Prüfung beenden konnte, sie setzte am Dienstagmorgen auch ein Mädchen gesund in die Welt, das auf den Namen Tyler hört. Mit ihren Multitasking-Fähigkeiten hat Tommitrise in jedem Fall bewiesen, dass sie auch die Aufgaben als Mutter bestens meistern wird.

Angeber-Fact: Haben Frauen wirklich bessere Multitasking-Fähigkeiten? Nein, zumindest gibt es aufgrund mangelnder empirischer Studien für diese landläufige Behauptung keinen wissenschaftlichen Beweis.