- Bildquelle: Facebook - Daddydaughterhairfactory © Facebook - Daddydaughterhairfactory

#Engelshaar

Als die kleine Emma klein war, behalf sich der liebende Papa mit kleinen Haarklammern, um sein Mädchen zu frisieren . Schnell entwickelte das Mädchen eine volle Haarpracht, die gebändigt werden musste. Philippe begann, Gefallen daran zu finden, seiner Tochter hübsche Frisuren zu zaubern.

#Meisterhaft

Was bei einem einfachen Zopf anfing, entwickelte sich schnell zu wahrer Haarkunst. Gegenüber "BuzzFeed News" sagte der stolze Papa: "Ich liebe die Zeit, die ich mit ihr verbringe und sie liebt die coolen Frisuren – es ist also eine Win-Win-Situation." Philippe lernte zu flechten, hochzustecken und wurde zu einem regelrechten Frisuren-Profi.

#Bewundert

Mit der Zeit bekam der alleinerziehende Vater immer mehr Komplimente für die Haarkunst, die er auf dem Kopf seiner Tochter schuf. Und schnell meldeten sich auch mehr Väter, die es ihm nachmachen wollten. Daraus erwuchs eine Idee: Einen Kurs anzubieten, in dem sich Männer intensiv mit den Köpfen ihrer Töchter auseinandersetzen sollten.

#Weitergetragen

Seinen Mitstreitern am Telefon oder per Mail zu beschreiben, wie sie tolle Frisuren kreieren, erschien Philippe zu kompliziert. Also wandte er sich an eine lokale Schönheitsschule und fragte, ob sie Räumlichkeiten für einen solchen Kurs zur Verfügung stellen könnten. Obwohl sie nicht wussten, wie groß die Nachfrage sein würde, willigten sie sofort ein.

#Eingeschlagen

Schnell legte Philippe einen Termin fest und lud per Facebook verschiedene Väter zu dem Kurs ein. Ein wichtiger Aspekt: Der Kurs sollte kostenlos sein. "Ich wollte nicht, dass Kosten für alleinerziehende Väter entstehen – niemand sollte dadurch vom Lernen abgehalten werden", sagte der offenherzige Papa. Beim ersten Kurs erschienen schon sieben Väter mit ihren Töchtern. Und Philippe war überglücklich – alle waren offen und erlernten die wichtigen Basics: vom Dutt bis zum geflochtenen Zopf.

#Erfolgskurs

Weil der Kurs so viel Anklang fand und Väter und Töchter so zufrieden waren, entschied sich Philippe, eine Facebook-Seite einzurichten, auf der er weitere Kurse veröffentlichen würde. Unter dem Namen "Daddy Daughter Hair Factory" wollte er seine Erfahrungen mit anderen Menschen teilen. Die positiven Reaktionen der Menschen taten ihm so gut, dass er ein selbstbewusster alleinerziehender Vater wurde, der dieses Gefühl mit anderen Männern und Töchtern teilen möchte. Tolle Idee!

Angeber-Fact: Kinder allein großzuziehen, ist nach wie vor Frauensache. Nur 10 Prozent der alleinstehenden Elternteile sind Väter.

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus