Teilen
Merken
Familie

Muttertag: Last Minute-Geschenkideen

07.05.2013 • 10:00

Zum Muttertag Geschenkideen zu finden, ist nicht immer leicht. Insbesondere dann, wenn nur noch wenig Zeit bleibt, ist der Druck enorm. Was sollen Sie Ihrer lieben Mama bloß Schönes schenken?

Blumen schenken: Immer eine gute Idee

Blumen sind der Geschenk-Klassiker – aus gutem Grund! Mit Blumen verschenken Sie ein Stück Natur für das Zuhause. Die Auswahl an Pflanzen ist gigantisch, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Eine besondere Freude bereiten Sie Ihrer Mutter, wenn Sie bei der Wahl Ihres Blumenstraußes Pflanzen wählen, deren Bedeutung Sie kennen. Ranunkeln und Strelitzien drücken zum Beispiel die Einmaligkeit der beschenkten Mama aus, mit Freesien finden Sie Ihre Mama einfach nur klasse und Sonnenblumen sind ein Symbol für Fröhlichkeit und menschliche Wärme.

Übrigens: Wer keine Zeit hat, zum Floristen zu gehen, kann einen Strauß auch online bestellen. Der Versand, welcher über einen lokalen Vertragsblumenhändler oder per Post erfolgt, ist in der Regel pünktlich. Ob die Blumen immer das halten, was sie online versprechen, ist eine andere Frage.

Muttertag: Geschenkideen selber machen

Zum Muttertag Geschenkideen selber machen – das geht auch dann, wenn Sie nicht mehr viel Zeit haben. Kinder, Teenager oder Erwachsene können zum Blumenstrauß zum Beispiel eine Karte basteln. Bemalen Sie die Karte, kleben Sie ein Foto darauf oder basteln Sie eine kleine Collage. Sie haben viele Gestaltungsmöglichkeiten. Eines darf natürlich auf keinen Fall fehlen: liebe Worte, die Ihrer Mutter das Gefühl geben, einmalig zu sein.

Weitere fixe und selbstgemacht Ideen lassen sich in Form von Selbstgebackenem realisieren. Backen Sie Ihrer Mama zum Beispiel Muffins, einen Kuchen oder eine Torte, die sie mit kleinen Herzchen verzieren. Falls Ihre Mutter kein Fan von Süßem ist, können Sie natürlich auch ein herzhaftes Frühstück zubereiten beziehungsweise eine Lieblingsspeise der Ehrenperson.