Teilen
Merken
Finanzen & Recht

Hausflur und Treppenhaus

12.12.2011 • 09:00

Muss man im Treppenhaus aufwischen, wenn Schuhe im Winter Spuren hinterlassen? Und darf man seine Schuhe vor seiner Wohnungstür im Hausflur stehen lassen? Fragen über Fragen, auf die Richter Hold die richtigen Antworten hat.

Dreck im Hausflur und Treppenhaus

Schuhe sind in der kalten Jahreszeit oft verschmutzt. Muss man den Dreck, den man im Hausflur hinterlässt, aufwischen? Wenn die Schuhe üblichen Schmutz hinterlassen, dann gilt die im Mietvertrag oder in der Hausordnung getroffene Regelung der Treppenhausreinigung. Derjenige, der mit dem Putzen an der Reihe ist, muss den Flur sauber halten. Würde der hinterlassene Dreck im Hausflur Schäden nach sich ziehen, müssen die Spuren vom Verursacher entfernt werden.

Nasse Schuhe vor der Wohnungstür

Nasse Schuhe sind oft unangenehm und werden manchmal im Hausflur stehen gelassen. Aber darf man das? Da der Hausflur nicht zur Wohnung gehört und lediglich dazu dient, um zur Wohnung zu gelangen, darf man im Hausflur nichts lagern oder abstellen. Es sei denn, es ist ausdrücklich genehmigt. Die Ausnahme hier sind zum Beispiel Kinderwagen, da sie nicht in die Wohnung passen.