Teilen
Ernährung

Kaffee kaufen: Der Test

11.07.2012 • 10:00

Kaffee kaufen können Durstige mittlerweile an fast jeder Ecke. Neben Cafès versuchen sich auch viele Bäckereien und kleine Snack-Stände an dem beliebten Getränk. Doch wo schmeckt der Kaffee am besten und wie erkennt man schon vorab, ob der Kaffee hygienisch und aromatisch zubereitet wird?

Kaffee kaufen: Die Expertin erkennt schlechten Kaffee

Kaffee ist eine Kunst für sich. Professionelles Kaffeekochen kann man in speziellen Kursen lernen. Wer sie belegt und abgeschlossen hat, darf sich Barista nennen, was professioneller Kaffeezubereiter bedeutet. Solche Experten müssen nicht erst einen Kaffee kaufen, um zu erkennen, ob er gut schmecken wird oder nicht. Unsere Barista erklärt: Ist etwa der Milchschaum zu heiß und grobblasig oder wird ein Espresso ohne Crema serviert, sind keine professionellen Kaffeezubereiter am Werk. 

Kaffee kaufen im Cafè, der Bäckerei oder am Stand? 

Wie steht es um die Kaffeequalität in Bäckereien, Cafès & Co.? Das soll ein Test zeigen. Erste Anlaufstelle: eine Bäckerei. In immer mehr von ihnen kann man mittlerweile auch frisch zubereiteten Kaffee kaufen. Doch schmeckt der Coffee to go? Leider fehlt dem Kaffee im Test das Aroma, was daran liegen könnte, dass die Bohnen zu lange im Behälter der Maschine gelagert werden. Zwar stimmt hier die  Hygiene, wirklich schmackhaften Kaffee kaufen, kann man dennoch nicht. Test Nummer zwei: ein Snackstand im Bahnhof. Der Kaffee kommt aus einem ungereinigten Vollautomaten, die Crema auf dem Kaffee ist grau, der Cappuccino ist ungenießbar. Hier bitte keinen Kaffee kaufen! Ein dritter Versuch führt in ein kleines Berliner Cafè. Hier lässt sich wunderbarer Kaffee kaufen. Es wird sauber gearbeitet, der Kaffee schmeckt, der Cappuccino ist cremig und sogar mit der hohen Kunst der Latte Art, sprich Milch-Kunst, versehen. Die kleinen Schaum-Muster versüßen das Geschmackserlebnis nach dem Kaffee-Kaufen zusätzlich.

Tipps der Barista fürs Kaffee-Kaufen

Nach dem Test ist klar: Kaffee ist nicht gleich Kaffee. Wer aromatischen Kaffee kaufen möchte, dem rät die Barista, auf folgendes zu achten: Vollautomaten, wie sie in vielen Bahnhöfen stehen, sollten gemieden werden. Hier wird eher auf Quantität und nicht auf Qualität geachtet. Außerdem sollte man schon vor der Bestellung überprüfen, wie sauber die Verkäufer arbeiten. Wie sieht die Maschine aus, mit der gearbeitet wird? Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Frische der Produkte. Werden für jede Bestellung frische Bohnen gemahlen und wird neuer Milchschaum zubereitet? Kann die Frage mit Ja beantwortet werden, wird auch das Aroma überzeugen. Viel Vergnügen beim Kaffee-Kaufen!