- Bildquelle: Facebook- Paul Henson © Facebook- Paul Henson

#Caiden will Prinzessin werden

Wie Millionen anderer Kids wurde auch Caiden von Prinzessin Elsa aus dem Disney-Film „Die Eiskönig“ verzaubert. So sehr, dass sich der süße Fratz zu Halloween in sein animiertes Idol verwandeln will – inklusive Kleid versteht sich. Ein Junge als Prinzessin? Passt das überhaupt? Warum nicht, denkt sich sein Vater Paul Henson und steckt Caiden kurzerhand in das Elsa-Kostüm. Die Entscheidung der Eltern erklärt der stolze Papa in einem Facebook-Post.

#Vater lässt Sohn seine Freiheit

„Jeder, der uns kennt, weiß, dass wir Caiden bis zu einem bestimmten Punkt seine eigenen Entscheidungen treffen lassen“, schreibt Paul auf dem sozialen Netzwerk. „Na ja, er hat sich das Halloween-Kostüm ausgesucht. Er will Elsa sein.“ Offensichtlich teilt jedoch nicht jeder die gleichen Vorstellungen von Kindererziehung  wie die Hensons. Daher verfasst Paul anschließend noch eine klare Ansage an alle, die in längst schon überholten Rollenklischees denken.

#Es geht um die Kinder

„Behaltet euren maskulinen Blödsinn und die schlampigen Kinder-Kostüme für euch. Bei Halloween geht es um die Kinder, und darum, welchen ihrer Lieblingscharaktere sie spielen wollen“, heißt es in der Reaktion von Caidens Vater. Und seine Schlussfolgerung ist ganz klar: „Also passierte es, diese Woche ist er eine Prinzessin.“ Eigentlich doch ganz einfach, oder?!

Angeber-Fact: Nicht nur in den USA verkleiden  sich Kids gerne an Halloween – auch in Deutschland ist das Kostümieren sehr angesagt. Am häufigsten anscheinend in der Hauptstadt. 84 Prozent der befragten Berliner gaben an, Halloween zu feiern.

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus