Was sind denn nun Ihre eigentlichen Wünsche? Ein verruchter Lover, dem die Menge seiner Erfahrungen schon aus den Augen herausblitzt, oder ein liebevoller Junge, den Sie ein bisschen verführen können? Am besten alle beide. Wann lernen Sie endlich, dass man nicht ständig das Unmögliche verlangen kann?