Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Leckere Faschingsrezepte zum Nachkochen

In der Faschingszeit dürfen Gerichte gern auch etwas bunter und abwechslungsreicher sein. Daher müssen Faschingsrezepte nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch etwas hermachen.

02.02.2005 00:00 | 5:26 Min |

Mundgerechte Faschingssnacks

Ob für eine Faschingsparty oder ein gemütliches Karnevalsessen im kleinen Kreis: Faschingsrezepte, die mit wenigen Zutaten auskommen, sind immer eine gute Idee. Zudem sollten die Speisen so zubereitet und angerichtet werden, dass sie ruckzuck im Mund verschwinden. Klasse Partysnacks für Karneval sind zum Beispiel Spieße mit Cocktailtomaten, kleinen Mozzarella-Kugeln und Putenbrust. Tipp: Feuchten Sie die Holzspieße vorher an, dann bleibt das Fleisch nicht kleben. Die Spieße erhalten einen besonderen Pfiff, wenn sie zuerst in Mehl, dann in einem sämigen Teig aus Eigelb, Mehl und Wasser gewälzt und in der Pfanne frittiert werden. Wenn Sie zu Karneval Nudelgerichte zubereiten, sollten Sie am besten bunt gefärbte Spaghetti verwenden – die erinnern an Luftschlangen.

Nachspeisen-Faschingsrezepte

Eines der beliebtesten Faschingsrezepte ist eine süße Vanillecreme mit Smarties. Vanillecreme schmeckt großen und kleinen Jecken gleichermaßen, die Smarties bringen Farbe ins Spiel. Für die Creme mischen Sie in einer großen Schüssel Milch, Quark, Puddingpulver und das Mark einer frischen Vanilleschote. Rühren Sie mit einem Schneebesen so lange, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Füllen Sie die Masse dann in schöne Gläser und stellen diese für eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Garniert wird das Ganze dann mit bunten Schokodrops. Wer mag, kann zusätzlich noch eine Banane und eine Ananasscheibe so drapieren, dass kleine Mexikaner entstehen. Faschingsrezepte, die mit einer besonderen Dekoration wie dieser aufwarten können, sind besonders für Kinder geeignet.

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden