Teilen
Merken
Liebe & Sex

Perfekte Beziehung: Wunsch oder Realität

14.11.2012 • 10:00

Die perfekte Beziehung ist für viele nur ein Mythos. Wer allerdings von kitschigen und unrealistischen Ansprüchen Abstand nimmt und sich einfach auf das gemeinsame Glück fokussiert, kann Erfolg haben.

Die perfekte Beziehung – was ist schon perfekt?

Eine perfekte Beziehung gibt es wohl nur im Märchen. Wichtig ist, die Ansprüche nicht zu hoch zu schrauben. Der Umgang mit dem Worte perfekt spielt dabei eine entscheidende Rolle: Menschen sind von Natur aus nicht perfekt; ebenso wenig ihre Beziehungen.

Der Anspruch des Menschen – auch in Bezug auf die eigene Beziehung – kann es lediglich sein, so nahe wie möglich an den Idealzustand heranzukommen. Die perfekte Beziehung sollte eine Beziehung sein, welche von wahrhaftiger und bedingungsloser Liebe getragen wird und in welcher beide Partner glücklich sind. Eine solche Beziehung kommt jedoch nicht ohne Investition von Zeit und Arbeit zustande. Ebenso bleibt eine Beziehung nicht ohne Bemühungen in einem für beide Partner perfekten Zustand.

Tipps und Tricks für die perfekte Beziehung

Es gibt zahlreiche Beziehungstipps, die dabei helfen sollen, die Beziehung frisch, prickelnd und erfüllend zu gestalten. Egal, ob Sie Ihren Partner regelmäßig überraschen, etwa mit einem romantischen Dinner, oder ob Sie sich hin und wieder eine gemeinsame Auszeit vom Alltag nehmen – alle Tipps und Methoden können die Beziehung nur dann verbessern, wenn Sie wirklich mit vollem Herzen bei der Sache sind und über die gesamte Zeit der Beziehung motiviert sind, diese besser zu machen.

Ein weiterer wichtiger Baustein für eine perfekte Beziehung ist das gemeinsame Gespräch. Nur, wenn Sie mit Ihrem Partner über alles reden können, kann eine Beziehung funktionieren. Offenheit und Ehrlichkeit sind zwei grundlegende Werte in jeder guten Partnerschaft. Gehen Sie stets auf den anderen ein und hören Sie zu.

Hier geht's zu Teil 1

Tipps für die ewige Liebe: Teil 1