- Bildquelle: flickr - David Martyn Hunt © flickr - David Martyn Hunt

#Natürliche Medizin

Küssen ist gesund! Und das in vielerlei Hinsicht. Einerseits erhöht sich der Herzschlag und die Atmung wird schneller. Das bringt den Kreislauf auf Touren. Andererseits hat ein australisches Ärzteteam im Speichel des Menschen Wachstums-Faktoren gefunden, die Wunden schneller heilen lassen und Schmerzen lindern.

#Gut für die Taille

Ja, auch zum Abnehmen ist Küssen hervorragend geeignet. Bei einem intensiven Zungenspiel werden insgesamt 38 Muskeln im Gesicht, Mund und Kiefer beansprucht. Das verbrennt in zwei Minuten etwa 15 Kalorien. Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Durch häufiges Küssen könnt ihr kleine Fältchen glätten und sogar vorbeugen. Eine echte Schönheitskur!

#Don't worry – be happy!

Bei einem intensiven Kuss veranstaltet der Hormonhaushalt im Körper ein wahres Feuerwerk. Es werden jede Menge Liebeshormone ausgeschüttet, die für ein wohliges Gefühl im Bauch sorgen. Und auch der Beziehung tut's gut – Küssen gibt nämlich auch Sicherheit.

#Küssen ist wichtiger als Sex

Eine Studie hat gezeigt, dass die Häufigkeit, mit der sich Paare küssen, im direkten Zusammenhang mit der Zufriedenheit in der Beziehung steht – wie oft wir Sex haben, hat hingegen keinen Einfluss darauf, wie glücklich wir mit unserem Partner sind.

Angeber-Fact: Ihr wünscht euch ein erfülltes, langes Leben? Dann schnappt euch euren Partner und küsst ihn. Denn: Ärzte der McGill-Universität in Montreal/Kanada fanden heraus, dass der Körper durchs Küssen widerstandsfähiger wird und langsamer altert.