- Bildquelle: Pixabay © Pixabay

#Unerotisches Kopfkino

Die Steuererklärung, die schmutzige Wäsche, der Wochenendeinkauf: Frauen zerbrechen sich im Bett gerne mal den Kopf über alles Mögliche. Bekanntlich lenken aber die Gedanken auch die Lust in uns. Daher: Einfach mal abschalten und an den heißen Kollegen, einen schönen Hollywoodstar oder einfach gar nichts denken.

#Fehlendes Selbstbewusstsein

Frauen brauchen Bestätigung – viel Bestätigung! Bekommen sie diese nicht, befindet sich das weibliche Selbstbewusstsein schnell auf Limbostangen-Höhe. Das wirkt sich auch auf die Aktivitäten im Schlafzimmer aus. Fühlt sich eine Lady zu dick oder einfach nicht sexy genug, wird der Höhepunkt zu einem unerreichbaren Ziel. Daher sollten sich Frauen immer ins Bewusstsein rufen, dass der Mann ja nicht ohne Grund mit ihnen im Bett liegt.

#Ängste verhindern Orgasmus

Klappt es bereits seit einiger Zeit nicht mit dem Orgasmus, machen sich viele Frauen den Vorwurf, ihren Partner nicht glücklich machen zu können. Daraus entsteht der Druck, beim nächsten Mal unbedingt zu kommen. Die Folge: Sie verkrampft völlig und verringert somit die Wahrscheinlichkeit auf das große O. Tipp: Erwartungshaltung runterschrauben, dann landet man auch nicht in der Abwärtsspirale und Orgasmus-Probleme löst sich vielleicht früher oder später von alleine.

#Schmerzen ja, aber nur wenn gewollt

Spätestens seit " Fifty Shades of Grey " sind kleine Popo-Klapser und harmlose SM-Spiele im eigenen Schlafgemach kein Tabu mehr. Empfindet die Frau jedoch bei der Penetration Schmerzen, lässt das die Libido in Sekundenschnelle in den Keller rasen. Liebe Männer, wenn eure Partnerin also im Bett schreit, muss nicht unbedingt Lust der Grund dafür sein.

#Sexuelle Fantasie real werden lassen

Beim Sex wird nicht geredet, sondern gehandelt? Quatsch! Denn um zu wissen, was die Partnerin in Ekstase versetzt, muss diese auch ihre Wünsche äußern. Trotz großer Vertrautheit wagen sich jedoch viele Damen nicht, über ihre sexuellen Fantasien zu sprechen. Schweigen ist Gold? Nicht bei der schönsten Nebensache der Welt!

Angeber-Fact: In welchen Ländern ist die Orgasmushäufigkeit am höchsten? Laut einer aktuellen Erhebung in Italien. Dort kommen 66 Prozent der Befragten fast immer zum Höhepunkt. Mit 55 Prozent belegt Deutschland nur den dreizehnten Platz.