Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Leberkäse-Rezept: Cordon bleu trifft auf Leberkäse

Sie sind auf der Suche nach einem leckeren Leberkäse-Rezept? Dann probieren Sie einmal Leberkäse-Cordon bleu. In einem Paniermantel eingehüllt, mundet Ihnen das Leberkäsesandwich garantiert.

23.05.2011 09:00 | 6:58 Min |

Leberkäse-Rezept: Der bayerische Klassiker

Leberkäse ist ein Klassiker der bayerischen Küche und wird sowohl kalt – zum Beispiel mit sauren Gurken – als auch warm, etwa mit Spiegeleiern und Kartoffelsalat, verzehrt. Wer schon einmal auf dem Oktoberfest war, weiß, dass neben Brezn, Obatzda und Semmelknödel, auch Leberkäse zu den Wiesn-Spezialitäten gehört. Wer es in diesem Jahr nicht zur Theresienwiese schafft, um sich an den Leckereien zu erfreuen, bringt die Spezialitäten ganz einfach zu sich nach Hause. Experimentierfreudige wagen am besten ein ganz besonderes Leberkäse-Rezept: Leberkäse-Cordon bleu.

Zutaten für Leberkäse-Cordon bleu

Dieses Leberkäse-Rezept schmeckt nicht nur unheimlich gut, sondern ist mit circa acht Euro Ausgaben sehr günstig und in Handumdrehen gemacht. Die Zutaten für Leberkäse-Cordon bleu sind überschaubar. Sie benötigen neben Leberkäse Semmelbrösel, Schinken, eine Zitrone, Mehl, Senf, Blauschimmelkäse, Meerrettich, Sonnenblumenöl und drei Eier.

Leberkäse-Rezept: Zubereitung

Nun kann es losgehen: Halbieren Sie zunächst den Leberkäse, schneiden Sie ihn allerdings nicht komplett auf, sodass die Hälften später gut zusammenbleiben. Anschließend bestreichen Sie die Hälften mit Senf und Meerrettich und legen eine Scheibe Schinken sowie Blauschimmelkäse in das Sandwich hinein. Klappen Sie beide Hälften nun zusammen und geben Sie das Leberkäsesandwich in die Panierstraße. Also erst in Mehl wälzen, leicht abklopfen, dann in einen tiefen Teller mit verquirltem Ei und abschließend beidseitig in Semmelbröseln wälzen. Das gute Stück muss jetzt nur noch beidseitig in reichlich Öl ausgebacken werden – fertig.

WIESN-KALENDER 2014

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden