Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Oktoberfest-Outfit: Tracht- und Accessoires-Ideen 2015

Sie möchten sich in ein fesches Wiesn-Madl verwandeln? Für ein stimmiges Oktoberfest-Outfit brauchen Sie die passende Tracht, Schuhe, eine schicke Oktoberfest-Frisur und die richtigen Accessoires. Der SAT.1 Ratgeber verrät die Trends 2015.

27.09.2005 10:00 | 5:21 Min |

Das perfekte Oktoberfest-Outfit: Das Dirndl macht den Anfang

Ausgangsbasis eines jeden Oktoberfest-Outfits für Frauen ist das Dirndl. Keine Angst, dass Sie auf der Wiesn aussehen werden wie jede Zweite. Bei der traditionellen Oktoberfest-Kleidung haben Sie die Wahl zwischen vielen verschiedenen Modellen: kurz, lang, halblang, aus Seide oder Baumwolle, mit Tüll, Glitzerapplikationen und, und, und. Traditionelle Trachten sind bodenlang.

Das ist Ihnen zu bieder? Dann wählen Sie ein Dirndl mit kürzerem Rock! Aber: Das perfekte Oktoberfest-Outfit sollte zu Ihrem Typ passen. Es bringt nichts, ein kurzes, trendiges Dirndl zu tragen, wenn Sie sich darin nicht wohlfühlen. Einen glanzvollen Auftritt erzielen Sie nur mit einer positiven, selbstbewussten Ausstrahlung. Um diese – ebenso wie Ihren Busen – etwas zu pushen, sollten Sie ein gut sitzendes Mieder tragen. Das sorgt nicht nur für eine schmale Taille, sondern zaubert auch etwas mehr Holz vor die Hütten und gehört um Oktoberfest-Outfit einfach dazu. 

Trachtenmode_2015_07_16_Oktoberfest-Outfit_Bild 1_Fotolia_Igor Link
„Schön hochschnüren“ ist das Motto fürs Oktoberfest-Outfit. Beim Dirndl dank Mieder kein Problem. © Igor Link - Fotolia

Kein Dirndl? Trendige Alternativen

Ein Dirndl ist natürlich nicht Pflicht für weibliche Oktoberfest-Besucher. Ein solch typisch-bayerisches Kleid ist nämlich nicht ganz günstig. Alternativ können Sie daher genauso gut ein Karo-Hemd mit einer Strickjacke kombinieren und eine enge Jeans dazu tragen. Tipp: Die Jacke sollte aber möglichst grob gestrickt sein, denn auf dem Oktoberfest geht’s bekanntlich zünftig zu – der eine oder andere Schluck Bier kann da schon mal überschwappen. Nicht praktisch, wenn das Jäckchen da aus feinstem Stoff ist.

Begleiter fürs Dirndl: Farb-Trends und Accessoires

Haben Sie sich für ein Dirndl entschieden, geht es um den Feinschliff. Wichtig ist eine klare Linie. Kombinieren Sie Farben, die zueinanderpassen, gern auch knallige Töne wie etwa Grün und Orange. Greifen Sie die Nuancen bei den Schuhen wieder auf. Auch Accessoires können Sie gern in einheitlichem Farbton gestalten. Apropos Accessoires: Nicht fehlen darf natürlich die traditionelle Charivari-Kette, die Sie am Schürzenbund des Dirndls tragen.

Oktoberfest-Frisur und Make-Up für Damen: Ideen und Tipps

Auf der Wiesn tragen Madl ihre Haare gern keck hochgesteckt. Typische Oktoberfest-Frisuren werden – passend zum ländlichen Style –geflochten. Die mädchenhafte Hochsteckfrisur können Sie selber machen und mit einer Schleife oder ausgefallenem Haarschmuck wie kleinen Salzbrezeln aufpeppen. 

Trachtenmode_2015_07_16_Oktoberfest-Outfit_Bild 2_Fotolia_Robert Kneschke
Kleines Accessoire, große Wirkung: Ein verspieltes Detail im Haar peppt das schlichte Oktoberfest-Outfit auf. © Robert Kneschke - Fotolia

Zum perfekten Oktoberfest-Outfit fehlt nun nur noch ein darauf abgestimmtes Make-up. Tipp: Verwenden Sie wasserfeste Schminke, da es im Bierzelt bekanntlich feuchtfröhlich hergeht. Und Rouge nicht vergessen! Etwas Farbe auf den Wangen passt schließlich perfekt zur Feier unter freiem Himmel. Wer möchte, kann die Augen zusätzlich zur Mascara noch mit Duo-Lidschatten betonen und so strahlende Akzente setzen. Aber denken Sie an die goldene Schmink-Regel und betonen Sie entweder die Augen oder die Lippen. Wer sich für den Mund entscheidet, pudert diesen erst etwas ab und trägt dann den Lippenstift auf. So hält die Farbe länger. Wer auf dem Oktoberfest Busserl verteilen möchte – nur zu!

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden