Teilen
Merken
Ratgeber

Knutschen auf der Wiesn

05.10.2012 • 15:44

Nach einigen Maß Bier sinkt die Hemmschwelle und die Lust miteinander Zärtlichkeiten austauschen steigt. Mit wem oder was ist da oft egal...

Das Oktoberfest ist zum Fremdgehen prädestiniert

Wenn das Oktoberfestbier in Strömen fließt und die Stimmung im Festzelt kocht, kommt man sich schnell näher. Die ersten Busserl arten nicht selten in handfeste Knutschereien aus. Und praktischerweise scheint auf dem Oktoberfest fast jeder Single zu sein. Wie dies außerhalb der Wiesn-Zeit aussieht, sei an dieser Stelle einmal dahingestellt. Auf jeden Fall scheint das Oktoberfest zum Fremdgehen prädestiniert zu sein. Wenn Sie sich zum Flirten auf dem Oktoberfest allerdings ausgerechnet die süße Kollegin auserkoren haben, sollten Sie bevor Sie zum Nahkampf übergehen, im Klaren darüber sein, dass Sie die Dame auch nach dem Oktoberfest täglich in der Firma treffen werden.

Fürs Oktoberfest gelten offenbar besondere Regeln

Für die Wiesn scheinen ähnliche Regeln zu gelten wie für Las Vegas: Frei nach dem Motto „What happens on the Wiesn, stays on the Wiesn“ scheint auf dem Oktoberfest Fremdgehen wenig problematisch zu sein. Sie sollten allerdings nicht erwarten, dass sich Ihr Gegenüber am nächsten Morgen noch an Ihren Namen erinnert – sofern Sie solche Förmlichkeiten im Vorfeld überhaupt ausgetauscht haben. Beim Fremdgehen auf dem Oktoberfest geht es meist lediglich um den Spaß für den Moment. Wie Sie dieses spezielle Wiesn-Gefühl einen Partner, der Ihre Oktoberfest-Leidenschaft nicht teilt, vermitteln, bleibt Ihnen selbst überlassen.