Rezepte

Törtchen - kleine süße Sünden

01.12.2011 • 00:00

Handgemachte Kuchen, Pralinen mit Champagner oder andere leckere Süßspeisen sind die Spezialität von Franziska Tölcke. Sie backt schnelle und einfache Törtchen zum Nachmachen.

Mürbeteig für den Boden

Der Boden der Törtchen wird ein klassischer Mürbeteig, für den man Mehl, Zucker, Eier, Butter und eine Prise Salz miteinander verknetet. Nachdem der Teig 20 Minuten im Kühlschrank gezogen ist, wird er ausgerollt und kommt in eingefettete kleine Backförmchen – fehlen nun noch die Füllungen für die Törtchen.

Erdbeeren und Basilikum

Die Erdbeeren werden zunächst mit Zucker gekocht und dann glatt püriert. Erst danach kommt das Basilikum hinzu. Nun müssen die Erdbeeren mit Geliermittel einkochen. Anschließend wird die Masse nur noch durchgesiebt, auf die Törtchen gegeben und dekoriert.

Sahne und Kiwi

Einfach und schnell lassen sich geschälte Kiwis pürieren und mit Geliermittel kochen. Anschließen wird geschlagene Sahne unter die Kiwimasse gehoben und fertig sind die Törtchen.

Schokolade und Walnüsse 

Für diese Füllung müssen zunächst Walnüsse kleingehackt werden. Daneben kocht man Zucker, Honig und Sahne miteinander. Sobald die Masse klebt, werden die Walnüsse untergerührt und auf die Törtchen verteilt. Zum Schluss kommt Kuvertüre oben drauf.