Rezepte

Asia Sandwich

01.12.2011 • 00:00

Auch Gourmets können sich für Fast Food begeistern. Denn ein Sandwich muss nicht immer einfallslos mit Schinken und Käse daherkommen. Es geht auch exquisit à la Ole Plogstedt. Der Spitzenkoch greift tief in die Trickkiste – er zaubert ein Asia Sandwich mit Entenfleisch und Thaispargel.

Zutaten für das Asia Sandwich

Die Grundbestandteile für ein Asia Sandwich sind Toastbrot und Entenbrust. Die weibliche Entenbrust ist kleiner als die männliche, jedoch gibt es keine qualitativen Unterschiede. Weitere Zutaten für das Asia Sandwich sind Thaispargel, Kartoffeln, Chili, Mango und Zitronengras.

Fleisch anbraten

Vor dem Braten entfernt man ungenießbare Sehnen und überschüssiges Fett der Entenbrust. Durch Einritzen kann das Fett schneller aus dem Fleisch austreten. In der Pfanne wird das Fleisch angebraten und gesalzen. Bevor die Ente kurz in den Ofen kommt, reibt man sie mit Tandooripulver ein. Bevor das Fleisch auf das Asia Sandwich kommt, sollte die Entenbrust etwas ruhen, damit sie zart und saftig wird.

Die süße Note für das Asia Sandwich

Zum süß-scharfen Chutney für das Asia Sandwich benötigt man Schalotten, Chili und Mango. Zucker wird in der Pfanne stark erhitzt und verwandelt sich zu Karamell – eine hellgelb glänzende Masse mit den typischen Röstaromen. Die Mango kommt als letzte Zutat dazu, damit sie nicht verkocht.

Thaispargel köpfen

Als nächstes wird asiatischer Thaispargel in der Pfanne angebraten und mit Sojasauce abgelöscht. Um der Ente mehr Geschmack zu verleihen, kann man das Messer kurz durch eine Ingwer-Chili-Paste ziehen. Nun kann das Asia Sandwich gebaut werden. Pak Choi bildet die Basis, darauf kommen die gebratenen Entenbrustscheiben.