Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Moderner Strammer Max

Strammer Max ist ein Klassiker unter den deftigen Mahlzeiten für zwischendurch. Doch das Gericht kann auch moderner zubereitet werden – mit vielen frischen Zutaten und ein paar pfiffigen Ideen.

30.05.2012 10:30 | 4:00 Min | © SAT.1

Strammer Max mit Brotkrümeln und Spargel

Jenseits des klassischen Rezepts lässt sich Strammer Max auch richtig modern kreieren. Und so geht’s: Zunächst wird ein kerniges Brot in Scheiben geschnitten. Die Scheiben werden danach klein gebröselt. Auch der rohe Schinken findet sich in diesem Strammer-Max-Rezept wieder: Der Schinken wird allerdings ganz klein geschnitten. Ebenso werden Spargel und Zwiebeln in kleine Würfel zerlegt. Ein Tipp: Rote Zwiebeln verwenden. Sie sind milder. Jetzt geht’s an die Pfanne. Die Spargel-Würfel werden mit den Zwiebeln und etwas Butter angebraten. Das Ganze mit Salz würzen und die Mischung dann zu den Schinkenwürfeln geben. Kein Strammer Max ohne Brot: Die Krümel werden jetzt in Olivenöl und Butter geröstet. 

Crème fraîche und Kerbel veredeln Strammer Max

Die Spargel-Schinkenwürfel-Mischung wird nun mit Kerbel gewürzt. Das gibt dem Gericht Strammer Max eine pfiffige Note. Jetzt wird noch Crème fraîche untergerührt und alles mit ein wenig Walnussöl veredelt. Das gibt dem Ganzen einen intensiv nussigen Geschmack. Jetzt nimmt unser Strammer Max Form an: Die Brotkrümel werden fest in eine Form gedrückt, darauf kommt der Schinken-Spargel-Salat, jetzt den Ring vorsichtig entfernen.

Das Ei krönt Strammer Max

Was fehlt, ist sozusagen die Seele des Strammer-Max-Gerichts: das Ei. Besonders raffiniert sind hier pochierte Eier. Wem das zu kompliziert ist, der kann auch gewöhnliche Spiegeleier braten. Das Ei wird am Ende auf das Türmchen gesetzt und krönt so die leckere Mahlzeit. Für eine besonders ansprechende Optik kann das Gericht noch mit Tomaten und Kerbel garniert werden. Fertig ist ein moderner Strammer Max! Wer zum Vergleich auch noch den Strammer-Max-Klassiker zubereiten möchte, bestreicht einfach eine Scheibe Brot mit Butter, legt rohen Schinken und ein Spiegelei obenauf – und genießt!

Übrigens, hier gibt es viele weitere leckere Rezepte!

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden