Ratgeber

Absoluter Internet-Hit

Japanischer Käsekuchen aus nur 3 Zutaten

Es spricht sich herum – und so langsam ist die ganze Welt süchtig nach Japanischem Käsekuchen. Kein Wunder, so einfach wie der sich herstellen lässt. Aber auch die Geschmacksknospen kommen auf ihre Kosten. Wir zeigen euch, wie er schon bald auf eurem Kaffeetisch landet.

03.08.2015 15:34 Uhr
japanischer Käsekuchen_schmuckbild
© fotolia - olefteyeo

#Rezept aus drei Zutaten

Wer kennt das nicht – da liegt das Rezept auf dem Tisch, doch Lust zu backen hat man angesichts der Menge an Zutaten eigentlich nicht. Anders bei diesem Rezept. Nur drei Zutaten braucht ihr auf euren Einkaufszettel zu schreiben: 4 Eier, 100 Gramm weiße Schokolade und 100 Gramm Frischkäse.

#Eier und Schokolade vorbereiten

Trennt in einem ersten Schritt den Dotter vom Eiweiß und stellt das Eiweiß ins Gefrierfach. Nun geht’s an den Herd. Schneidet die Schokolade in kleine Stücke, bringt sie vorsichtig im Wasserbad zum Schmelzen und lasst sie abkühlen.

#Den Teig anrühren

Ist die Schokolade abgekühlt, fügt ihr den Frischkäse und die Eidotter hinzu. Alles gut vermischen, bis eine cremige Masse entstanden ist. Nehmt nun die Eiweiße aus dem Gefrierfach und schlagt sie auf. Hebt sie sanft unter den Teig und schon geht’s ans Backen.

#Ab in den Ofen

Ist die Masse komplett, gebt ihr sie vorsichtig in eine gefettete Springform. Dann kann der Teig bei 180 Grad ab in den Backofen. Schaltet nach 15 Minuten die Hitze auf 150 Grad runter – Halbzeit! Nach weiteren 15 Minuten könnt ihr den Ofen ausstellen. Damit der Kuchen besonders fluffig wird, empfiehlt es sich, ihn für nochmal eine Viertelstunde im geschlossenen Backofen ruhen zu lassen.

#Das Servieren

So verlockend es auch sein mag – am besten schmeckt der Kuchen, wenn er ausgekühlt ist. Um die Zeit zu überbrücken, könnt ihr, wenn ihr mögt, ein Topping anfertigen. Puderzucker oder Erdbeeren eignen sich hierfür besonders gut. Guten Appetit!

Angeber-Fact: Backen liegt wieder voll im Trend. Das ergab eine Studie des Unternehmens mafowerk. 90 Prozent aller Befragten backen demnach mindestens einmal pro Monat, fast jeder Dritte sogar jede Woche.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden