- Bildquelle: Printemps - Fotolia © Printemps - Fotolia

Zutaten fürPortionen

1 Zwiebel (für die Hackbällchen)
1 Knoblauchzehe (für die Hackbällchen)
½ Bd.Petersilie (für die Hackbällchen)
500 gr.Hackfleisch (Rind) (für die Hackbällchen)
1 Ei (für die Hackbällchen)
1 Scheibe Toast (für die Hackbällchen)
½ Glas Milch (für die Hackbällchen)
1 etwas Tomatenmark, Meersalz, Cumin, Muskat, Koriander, Chili, Olivenöl (für die Hackbällchen)
500 gr.Tomaten (für die Tomatensauce)
1 Paprikaschote (für die Tomatensauce)
½ Glas Orangensaft (am besten Blutorange; für die Tomatensauce)
1 Zwiebel (für die Tomatensauce)
2 ELSonnenblumenkerne (für die Tomatensauce)
1 etwas Chili, Salz, Zucker, Olivenöl (für die Tomatensauce)
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten
Insgesamt: 50 Minuten

Zubereitung:

  • Den Toast in Milch einweichen. 
  • Das Hackfleisch mit der gewürfelten Zwiebel, dem Knoblauch, etwas Tomatenmark, der gehackten Petersilie, dem Ei und dem ausgedrückten Toastbrot gründlich verkneten. 
  • Mit Meersalz, Cumin, Muskat, Koriander und Chili würzen. In kleine Bällchen abdrehen und in Olivenöl anbraten. 
  • Wenn die Hackbällchen von allen Seiten Farbe bekommen habe, diese aus der Pfanne nehmen und bei Seite stellen. 
  • Nun Zwiebel- und Paprikawürfel mit den Sonnenblumenkernen und etwas Olivenöl in die Pfanne geben und anschwitzen. 
  • Die gewürfelten Tomaten und den Orangensaft hinzu geben und kurz aufkochen. 
  • Mit Chili, Salz und Zucker abschmecken und zusammen mit den Hackbällchen nochmals kurz aufkochen.

Aktuelle Rezept-Tipps