Spinat-Hackbällchen mit Sellerie und Kresse - Bildquelle: Pixabay.com© Pixabay.com

Zutaten fürPortionen

200 Gramm Hackfleisch gemischt (Hackbällchen)
200 Gramm Kalbsbrät vom Metzger (Hackbällchen)
1 rote Zwiebel (Hackbällchen)
50 Gramm Petersilie (Hackbällchen)
50 Gramm Spinat (Hackbällchen)
3 Eier (Hackbällchen)
50 Gramm Paniermehl (Hackbällchen)
1 Prise Salz, schwarzer Pfeffer (Hackbällchen)
20 Holzspieße (Hackbällchen)
1 grünen Apfel, z. B. Granny smith (Salat)
½ Bund Staudensellerie (Salat)
25 ml Himbeeressig (Salat)
50 ml Olivenöl (Salat)
1 Prise grobes Meersalz, Pfeffer (Salat)
1 TL Honig (Salat)
¼ Bund Wildkräuter und Kresse (Salat)
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Insgesamt: 70 Minuten

Zubereitung:

Für die Spinat-Frikadellen zunächst die Zwiebel klein schneiden und in etwas Öl kurz und scharf anbraten. Dann die Petersilie und den Spinat zugeben. Alles durchmischen und beiseite stellen.

Die Zwiebelmasse mit den Eiern vermischen und pürieren. Alle restlichen Zutaten dazugeben und vermischen.
Den Fleischteig zu kleinen Kugeln formen und je eine Kugel auf einen Holzspieß stecken. Vorsichtig anbraten und 5 Minuten bei 160°C in den Ofen geben.

Für den Staudensellerie-Salat zunächst den Sellerie putzen (Strunk abschneiden und Sellerie schälen). Anschließend den Sellerie in feine Streifen schneiden und für eine halbe Stunde in Eiswasser legen.

Den grünen Apfel halbieren und eine Hälfte ebenfalls in dünne Streifen schälen.

Den Sellerie abtropfen und mit dem Essig, Honig und Olivenöl marinieren, die Apfelstreifen dazu geben. Mit Grobem Meersalz und Pfeffer abschmecken.

Zum Anrichten die zweite Apfelhälfte auf einen Teller setzen und die Holzspieße mit den Buletten in den Apfel stecken. Den Selleriesalat zwischen die Spieße setzen und mit Kresse garnieren.

Guten Appetit!

Aktuelle Rezept-Tipps

Einfach abnehmen - so klappt's!

Diät-Frühstück: Rezepte für eine schlanke Linie

Morgens soll man essen wie ein Kaiser - so heißt es. Doch was und wie viel eigentlich, wenn Sie abnehmen möchten? Hier drei Frühstücks-Ideen und Rezepte.
01:06 min

Leckere Rezepte zum Nachkochen

Die Königin der Steaks: Entrecôte grillen: Im Ganzen oder im Stück

Für viele Menschen ist es das Schmackhafteste, was der Rost hervorbringen kann: Entrecôte. Grillen will hier jedoch gelernt sein. Denn das tolle Stück Fleisch sollte in keinem Fall zu lange Feuer unterm Hintern bekommen – saftig und zart ist es ein wahrer Hochgenuss.
01:32 min

Leckere Rezepte zum Nachkochen

Thunfisch-Steak grillen: Tipps für die Zubereitung

Wollen Sie etwas Abwechslung auf dem Grill? Dann sollten Sie Thunfisch grillen. Der leckere Raubfisch punktet mit saftigem Fleisch. Nur selten wird der knapp 700 Kilo schwere Fisch im Ganzen gegart. Ein leckeres Steak ist die richtige Wahl. Tipps und Rezepte finden Sie hier.
01:22 min

Leckere Rezepte zum Nachkochen

Saftig und edel: Rinderfilet grillen: Als Steak oder am Stück

Es ist sicher das saftigste und weichste Fleisch, das aus dem Rind geschnitten wird – das Rinderfilet. Grillen können Sie dies auf verschiedene Wege. Ob am Stück oder als kleine Portionen: Sie und Ihre Gäste werden sicher begeistert sein.
01:34 min

Leckere Rezepte zum Nachkochen

Rezept für Krustenbraten vom Grill

Auf der Suche nach einem neuen Rezept? Krustenbraten grillen – wenn das nicht ein besonderes Highlight für Ihre nächste Grillfeier ist. Die bayrische Delikatesse macht auch auf dem Rost eine gute Figur. Ob am Spieß oder auf dem Gasgrill, wir zeigen Ihnen, wie’s geht.
01:47 min