- Bildquelle: pixabay.com © pixabay.com

Zutaten fürPortionen

¾ l Weißwein
3 Orangenscheiben
¼ Zitronen (Saft)
2 Mandarinen (Saft)
6 Nelken
1 Zimtstange
1 Sternanis
2 EL Brauner Zucker
1 EL Krümelkandis
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 45 Minuten

  • Zuerst spickt man die Orangenscheiben mit je 2-3 Nelken. 
  • Das hat den Vorteil, dass die Orange den Nelkengeschmack direkt aufnehmen kann & die Nelken nicht „lose“ im Topf schwimmen. 
  • Anschließend gibt man den Weißwein zusammen mit den gespickten Orangenscheiben, einer Zimtstange, einer Sternanis, dem Mandarinensaft und dem Zitronensaft (Vorsicht, lieber erst wenig nehmen und wenn es später noch „saurer“ sein soll, nachgießen!) in einen Topf und erhitzt alles langsam.
  • VORSICHT: Der Glühwein darf nicht kochen, d.h. nicht höher als 75°C erhitzen! Sonst verdampft der Alkohol und die Geschmacksaromen gehen verloren!
  • Nach 20 min entfernt man die Sternanis. 
  • Es kommt ganz auf den Geschmack an, wer gerne Anis mag, kann diese auch länger im Topf lassen. 
  • Nach ca. 30-40 min siebt man alle Zutaten vorsichtig raus und gibt zum Schluss noch 2 EL braunen Zucker & 1 EL Krümelkandis dazu. 
  • Wer es lieber „süß“ mag, kann den Glühwein noch je nach Geschmack nachzuckern.
  • Um zu wissen, wann die Zutaten raus müssen, lieber öfter abschmecken!
  • Das Wichtigste für einen leckeren Glühwein ist ein guter Grundwein!

Aktuelle Rezept-Tipps

Einfach abnehmen - so klappt's!

Diät-Frühstück: Rezepte für eine schlanke Linie

Morgens soll man essen wie ein Kaiser - so heißt es. Doch was und wie viel eigentlich, wenn Sie abnehmen möchten? Hier drei Frühstücks-Ideen und Rezepte.
01:06 min

Leckere Rezepte zum Nachkochen

Die Königin der Steaks: Entrecôte grillen: Im Ganzen oder im Stück

Für viele Menschen ist es das Schmackhafteste, was der Rost hervorbringen kann: Entrecôte. Grillen will hier jedoch gelernt sein. Denn das tolle Stück Fleisch sollte in keinem Fall zu lange Feuer unterm Hintern bekommen – saftig und zart ist es ein wahrer Hochgenuss.
01:32 min

Leckere Rezepte zum Nachkochen

Thunfisch-Steak grillen: Tipps für die Zubereitung

Wollen Sie etwas Abwechslung auf dem Grill? Dann sollten Sie Thunfisch grillen. Der leckere Raubfisch punktet mit saftigem Fleisch. Nur selten wird der knapp 700 Kilo schwere Fisch im Ganzen gegart. Ein leckeres Steak ist die richtige Wahl. Tipps und Rezepte finden Sie hier.
01:22 min

Leckere Rezepte zum Nachkochen

Saftig und edel: Rinderfilet grillen: Als Steak oder am Stück

Es ist sicher das saftigste und weichste Fleisch, das aus dem Rind geschnitten wird – das Rinderfilet. Grillen können Sie dies auf verschiedene Wege. Ob am Stück oder als kleine Portionen: Sie und Ihre Gäste werden sicher begeistert sein.
01:34 min

Leckere Rezepte zum Nachkochen

Rezept für Krustenbraten vom Grill

Auf der Suche nach einem neuen Rezept? Krustenbraten grillen – wenn das nicht ein besonderes Highlight für Ihre nächste Grillfeier ist. Die bayrische Delikatesse macht auch auf dem Rost eine gute Figur. Ob am Spieß oder auf dem Gasgrill, wir zeigen Ihnen, wie’s geht.
01:47 min