Teilen
Silvester

Weihnachtsbaum entsorgen: Wie geht's am besten?

05.01.2011 • 17:30

Weihnachten ist passé – schön war's mal wieder. Was immer noch steht: der nadelnde Christbaum. Doch wie den Weihnachtsbaum entsorgen? Durchs Treppenhaus schleppen, aus dem Fenster werfen oder gar in den heimischen Ofen damit? SAT.1 testet jede einzelne Methode für Sie.

Mit Tannengrün durchs Treppenhaus

Bevor Sie den Weihnachtsbaum entsorgen können, heißt es erst einmal: Christbaumschmuck entfernen und wieder in Kartons verstauen. Die guten Stücke brauchen Sie schließlich nächstes Jahr wieder. Dann kann das Bäumchen, dessen Anblick Woche für Woche mehr Anlass zur Trauer denn Freude gibt, weg.

Erste Methode: durchs Treppenhaus. Das geht fix. Ist man mit dem dicken Bäumchen erst einmal durch die Tür gekommen, geht der Rest schnell – Treppen runter und schon landet das Tannengrün zur Entsorgung auf dem Bürgersteig. Der Rückweg offenbart allerdings auch ebenso schnell den Nachteil dieser Methode: das Treppenhaus ist voller Nadeln. Wer keinen Nachbarschaftsstreit anzetteln möchte, muss daher Stufe für Stufe sauber fegen – das kostet Zeit und ist anstrengend.

Weihnachtsbaum entsorgen: Der Fenstersturz

Das Bäumchen aus dem Fenster werfen? Das hat einen Hauch von südländischer Dramatik. Das Treppenhausfegen spart man sich mit dieser Methode allemal, doch wie gut klappt der Fenstersturz wirklich? Ups, das ging daneben! Der Weihnachtsbaum landet im Test beim Nachbarn auf dem Balkon. Methode Baumwurf ist zwar nicht verboten, wenn's schief geht, haftet der Baumwerfer aber für Sachschäden und Körperverletzung. Dennoch: Wer richtig zielt, ist den Baum in zwei Sekunden los.

Last, but not least: Die Kleinholz-Methode

“Burn, Tanne, burn“ ist das Motto der letzten Methode. Bevor Sie den Weihnachtbaum im Ofen verbrennen können, müssen Sie diesen jedoch erst einmal zerkleinern. Das macht Dreck! Nun gut, wenn Sie so ein wenig Brennholz sparen, nehmen Sie das in Kauf, oder? Der Test zeigt jedoch: Das frische Tannengrün qualmt stark. Außerdem können Sie nicht alles auf einmal entsorgen, sondern müssen die Zweige peu à peu verfeuern.

Fazit: Wer seinen Weihnachtsbaum entsorgen möchte, fährt mit der Fenstersturz-Methode immer noch am besten. Tipp: Statt zu werfen, lieber sicher abseilen.