Teilen
Merken
Smartphones, Tablets & Apps

Fehlersuche: Wenn sich der iPhone-Akku nicht laden lässt

09.09.2016 • 10:00

Ziemlich ärgerlich, wenn sich nach dem Anschließen an die Steckdose einfach nichts tut: das iPhone lädt nicht und ohne vollen Akku läuft natürlich nichts. Allerdings muss das Smartphone in diesem Fall nicht unbedingt gleich defekt sein und repariert werden.

Das iPhone lädt nicht mehr - aber ist es deshalb defekt?

Falls Ihr iPhone plötzlich nicht mehr angeht und das Display trotz Verbindung mit der Steckdose schwarz bleibt, muss das Smartphone nicht gleich kaputt sein. Möglicherweise ist Ihr Mobiltelefon auch einfach tiefentladen, weil es lange Zeit ungenutzt herumlag und die Ladung der Batterie somit vollkommen erschöpft ist. In diesem Fall könnte man denkien, das iPhone lädt nicht mehr. Es reagiert nämlich nach der Verbindung mit der Steckdose nicht sofort.

Lassen Sie das Smartphone am besten einige Stunden am Netz, damit sich der Akku wieder vollständig aufladen kann. Anschließend sollten Sie Ihr iPhone im Recovery-Modus neu starten.

Ladekabel überprüfen und iPhone-Anschlüsse reinigen

Wenn sich der iPhone-Akku nicht laden lassen will, muss das Problem nicht unbedingt beim Mobiltelefon selbst liegen. Auch das Ladekabel kann defekt sein. Probieren Sie daher auch das Kabel eines Freundes oder Bekannten aus, wenn das iPhone nicht lädt.

Falls das immer noch keine Abhilfe schafft, sollten Sie zunächst den Dock-Connector des iPhone kontrollieren, da sich dort häufig Staub oder Schmutz aus der Hosentasche ansammelt. Den Anschluss können Sie beispielsweise mit dem mitgelieferten SIM-Karten-Werkzeug reinigen. Allerdings sollten Sie dabei besonders vorsichtig vorgehen, da an den langen Seiten des Dock-Connectors die Kontakte sitzen, die keinesfalls zerkratzt werden dürfen. Alternativ können Sie zur Reinigung auch ein Druckluftspray verwenden und den Staub quasi herausblasen.

iPhone lädt nicht an der Steckdose aber am Rechner

Falls Sie den Akku Ihres iPhone auch nach der Reinigung des Dock-Connectors nicht an der Steckdose aufladen können, sollten Sie den Umweg über den Rechner probieren. Wenn sich Ihr Smartphone auf diese Weise aufladen lässt, sich aber auch übermäßig schnell wieder entlädt, sollten Sie via iTunes zunächst die aktuellste iOS-Version installieren. Falls das Problem weiterhin besteht, können Sie Ihr iPhone ebenfalls über iTunes zurücksetzen und somit möglicherweise den Akku-Fehler beheben.

In ungünstigsten Fall stellen Sie auch nach fest: Das iPhone lädt nicht mehr. Wenn Sie trotz der Tipps keinen vollen Akku bekommen, bleibt als letzter Schritt wohl nur der Gang zum Apple Store oder das Einschicken über den Händler, bei dem Sie das Gerät gekauft haben.

Weitere Videos