Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Sport: Kalorienverbrauch berechnen für Joggen & Co.

Überall heißt es, man solle möglichst viel Sport machen, um gesund zu leben. Aber ist Sport gleich Sport? Kalorienverbrauch und Fettverbrennung sind das, was viele zuerst interessiert. Doch ist zum Beispiel Gartenarbeit ein guter Ersatz fürs Joggen? Der SAT.1 Ratgeber hat‘s getestet.

13.04.2010 05:30 | 3:28 Min | © Frühstücksfernsehen 2010

Welcher Sport Kalorienverbrauch und Stoffwechsel ankurbelt

Ob grundsätzlich unzufrieden mit dem eigenen Body oder nur ein, zwei Kilo zu viel für die perfekte Bikinifigur – wer abnehmen möchte, sollte sich nicht nur gesund ernähren, sondern auch regelmäßig Sport treiben. Doch was bedeutet das konkret, bei welchem Sport ist der Kalorienverbrauch am höchsten? Der Test zeigt: Es gibt einen eindeutigen Sieger unter den Sportarten.

Durch Gartenarbeit abnehmen?

Unkrautjäten, Rasenpflege, Blumen pflanzen – das alles geht ganz schön auf Rücken, Beine und Co. Doch wie hoch ist der Kalorienverbrauch bei 40 Minuten Gartenarbeit eigentlich? Fakt ist: Sie verbrauchen zwar nicht wirklich viele Kalorien – etwa so viele, wie in einem Überraschungsei stecken –, doch der Gesundheitsfaktor kommt dennoch nicht zu kurz. Schließlich sind Sie an der frischen Luft und bewegen sich. So schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe.

Wer aktiv abnehmen möchte, kann natürlich den ganzen Garten umgraben, allerdings birgt das auch das Risiko einer Überlastung, die Rückenschmerzen und Zerrungen zur Folge haben kann. Gartenarbeit ist also eine tolle Ergänzung zu sonstigem Workout, zum Abnehmen an sich aber nicht ausreichend.

Radfahren als effektiver Sport? Kalorienverbrauch im Check

Wie sieht es aber mit einer 40-minütigen Trainingseinheit mit dem Bike aus – wie hoch ist der Kalorienverbrauch hier? Gefragt ist das alltägliche Tempo bei der Fahrt zum Büro. Und auch hier zeigt sich: Es werden zwar nicht super viele Kalorien verbraucht, doch die positiven Nebeneffekte beim Fahrradfahren sind nicht zu verachten, denn der Sport ist sehr gelenkschonend. Außerdem werden die Rückenmuskeln trainiert. Und 200 bis 300 Kalorien sind immerhin auch drin.

Der beste Sport: Kalorienverbrauch beim Joggen berechnen

Wer in kurzer Zeit viele Kalorien verbrennen möchte, für den ist Joggen die beste Lösung gegen Hüftpölsterchen und Co., denn in 40 Minuten sind hier zwischen 400 und 600 Kalorien drin – je nach Schnelligkeit. Frauen laufen in der Regel etwas langsamer und verbrennen daher auch weniger. Ein klares Testergebnis: Joggen nach Feierabend toppt alltägliche by-the-way-Sportarten wie Radfahren und Gartenarbeit. Für alle, die ein wenig trainieren möchten, ohne wirklich ‚Sport‘ zu machen, sind aber auch Biking und Unkrautjäten echte Fitmacher.

Wie hoch der Kalorienverbrauch im Übrigen beim Spinning und Nordic Walking ist, verrät Ihnen der SAT.1 Ratgeber ebenfalls.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden