Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Tipps und Trainingsplan zum Schwimmen

Mit einem guten Trainingsplan schwimmen Sie sich im Nu zur Traumfigur. Der Sport verbrennt nicht nur Fett, sondern verbessert Ihre Kondition und taugt auch für den Aufbau von Muskeln.

26.02.2013 10:00 | 3:26 Min |

Schwimmen Sie sich schlank!

Effektives Abnehmen gelingt mit einer Kombination aus der richtigen Diät und sportlicher Betätigung: Schwimmen ist eine geeignete Sportart, mit der Sie Ihre Ausdauer trainieren können. Sie sollten dabei mit dem passenden Trainingsplan schwimmen, dann werden sich schließlich die gewünschten Resultate zeigen. Bei dieser Form der körperlichen Ertüchtigung haben Sie zudem einen großen Vorteil, denn es werden zwar alle Muskelgruppen beansprucht – Ihre Gelenke werden aber geschont.

Trainingsplan zum Schwimmen: Sport mit System

Wenn Sie mit einem Trainingsplan schwimmen, sollten Sie vor allem als Anfänger einen wichtigen Tipp im Hinterkopf behalten: Trainieren Sie zunächst immer auf Ihrer persönlichen Leistungsstufe. Das Tempo sollte nie zu schnell sein. Erst wenn sich Ihr Körper an die Belastung gewöhnt hat, können Sie sich langsam steigern. Anfänglich sollten Sie sich zweimal pro Woche im Wasser betätigen – als optimal gelten allerdings drei bis vier Trainingseinheiten über insgesamt drei bis vier Stunden. Bleiben Sie dem Trainingsplan beim Schwimmen treu, können Sie in der Regel nach drei bis vier Wochen einen Gang höher schalten. Behalten Sie Ihren Belastungspuls im Auge: Dieser sollte in etwa den Wert 180 minus Ihr Lebensalter in Jahren nicht überschreiten.

Details zum Trainingsplan: Die unterschiedlichen Leistungsstufen

Nach dem Trainingsplan schwimmen Sie auf der untersten Stufe zunächst 100 Meter und machen anschließend eine Pause. Wiederholen Sie alles insgesamt fünf Mal. Auf der nächsten Stufe schwimmen Sie 200 Meter am Stück und ruhen sich schließlich etwas aus – die Entfernung wiederholen Sie drei Mal. Auf dem nächsten Niveau schwimmen Sie 300 Meter und wiederholen die Übung insgesamt drei Mal.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden