Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Free Solo Climbing: Klettern ohne Sicherung

Free Solo Climbing – so nennt sich der Extremsport, bei dem Kletterer Kletterrouten ohne jegliche Hilfsmittel begehen. Einige bezahlen für die adrenalingeladene Erfahrung mit ihrem Leben.

29.06.2013 20:15 | 3:27 Min | © BBC Worldwide Germany GmbH

Technisches Klettern auf höchstem Niveau

Ähnlich wie beim Bouldern oder Buildering verzichten Free Solo Kletterer auf das Kletterseil sowie andere technische Sicherungs- und Hilfsmittel. Beim Free Climbing geht es selten darum, einen Gipfel zu erklimmen, um anschließend die famose Aussicht zu genießen. Vielmehr ist der Weg das Ziel. Die Herausforderung des extremen Sports liegt in den Bewegungsabläufen – jeder Griff muss sitzen, der Körperschwerpunkt muss optimal positioniert, die Körperspannung gehalten werden, sonst droht der Absturz in die Tiefe. Free Solo Climbing ist Konzentrations-, Kraft- und Ausdauertraining in einem. Bevor die Kletter-Extremisten eine Route in Angriff nehmen, studieren sie diese bis ins kleinste Detail und wagen den Aufstieg erst, wenn die Tagesform, das Wetter sowie die Kenntnisse über die Route stimmen.

Bouldern als Vorstufe zum Free Solo Climbing

Das Bouldern kann dabei als Übungsgrundlage für das Free Solo Climbing dienen. Zwar werden Boulderer von den Free Solo Profis gern als Kletterer mit Höhenangst bezeichnet – Boulderblöcke können nämlich sehr niedrig sein – doch ist der Sport optimal dafür geeignet, um die für das Free Solo Climbing notwendige Klettertechnik zu trainieren.

Die Gefahr klettert immer mit

Free Solo Climbing gilt als Klettern in der reinsten Form. Doch bei aller Faszination dürfen Kletterwütige oder -willige die offensichtlichen Gefahren, die mit dem Sport einhergehen, nicht ignorieren. Denn: Auch wenn ein Sportler in Topform ist und die Kletterroute wie seine Westentasche kennt, können unbekannte Variablen auftreten – beispielsweise durch einen Wetterumschwung oder ein herausbrechendes Stück Felsen, welches einen Sturz verursacht. Das macht den Sport zur Glückssache – auch wenn manche Anhänger Gegenteiliges behaupten.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden