Teilen
Sport & Fitness

Kuriose Bier-Gadgets

05.07.2010 • 05:30

Bei der WM möchte niemand lang am Bierstand anstehen und deswegen ein Tor verpassen! Wir haben die neuesten verrückten Erfindungen rund ums Thema Bier für Sie getestet!

Schwimmende Bierkühlung

Fußballparty am See und kein Kühlschrank in der Nähe? Für die optimale Bierkühlung unterwegs sorgt der aufblasbare Bierkasten-Schwimmring (ca. 10 €). Einfach den Ring aufpusten, Bierkasten einhängen und zu Wasser lassen. Eine Leine zum Festbinden an Land sorgt dafür, dass sich das Bier nicht auf und davon macht. Coole Idee finden unsere Tester!  

Flaschenzähler

Für alle, die bei der wilden Fußball-Party gerne mal den Überblick über ihren Bierkonsum verlieren, ist der Flaschenöffner mit integriertem Flaschenzähler für rund 8 € vielleicht sinnvoll. Keine schlechte Idee, finden die Bier-Gadget-Tester - wenn der "Beer Tracker" dann auch einwandfrei funktioniert …

Bier-Gürtel

Wer sich beim Public Viewing die langen Schlangen vor dem Kiosk sparen will, sollte sich einen Bier-Gürtel für rund 10 € zulegen. An dem lässt sich locker ein Sixpack befestigen. Außerdem hat man so die Hände zum Jubeln frei. Cowboy-Gefühl inklusive …

Rollender Bierdiener

Der ferngesteuerte „RC Cooler“ (ca. 50 €) fasst ein Dutzend Flaschen eisgekühltes Bier – ein echtes Highlight für faule Couchpotatoes. Selbst auf dem Rasen macht R2D2s kleiner Bierbruder eine gute Figur. Einziges Manko: die Lautstärke. Dennoch, die Kühlbox auf Rädern kommt bei unseren Testern gut an.

Alko-Tester

Auto oder doch lieber Taxi? Der Alko-Tester für rund 10 € soll den Alkoholgehalt in der Atemluft messen und so bei der Entscheidung helfen können. Klingt theoretisch gut, funktioniert in der Praxis aber leider weniger genau. Daumen runter!

Weitere Videos