Sport & Fitness

Curling spielen: So lernen Anfänger den Wintersport

03.02.2011 • 22:45

Während die meisten Wintersportler Skifahren lernen, bietet auch die Eisbahn wahres Wintersportvergnügen: Wer Curling spielen möchte, muss wissen, wie's geht. Hier ein paar Tipps.

Curling spielen: Das Spielprinzip

Worum geht es beim Curling? Curling ist ein Eis- und Teamsport. Zwei Mannschaften treten gegeneinander an und wechseln sich Spielzug um Spielzug ab. Ziel des Spiels: möglichst viele Spielsteine näher am Ziel zu platzieren als das gegnerische Team. Wer am Schluss die meisten Punkte hat, gewinnt.

Lektion 1: Aufwärmen und gleiten

Gleiten, loslassen, wischen – das klingt einfacher, als es ist. Ganz wichtig vor dem Spiel: Warmmachen, um auf dem Eis später beweglich zu sein. Anschließend geht es auf die Eisbahn. Bedenken Sie: Ein Meister ist noch nicht vom Himmel gefallen und Sie trainieren Sie ja nicht für die nächste Winterolympiade. Machen Sie zunächst ein paar einfache Gleitbewegungen mit dem Stein – am besten unter Beobachtung eines Fachkundigen, der Ihnen gegebenenfalls weitere Tipps geben kann.

Curling spielen: Lektion 2 auf dem Eis

Klappt das Gleiten schon ganz gut, können Sie den nächsten Schritt gehen. Ihr wichtigstes Hilfsmittel: der Besen. Mit diesem wischen Sie nach dem Loslassen auf dem Eis vor dem Stein, um diesen in die richtige Bahn zu lenken. Doch aufgepasst: Berühren dürfen Sie den Stein nun nicht mehr – weder mit der Hand noch mit dem Besen. Andernfalls wird der Stein vom Spielfeld entfernt.

mehr anzeigen