Teilen
Merken
Stiftung Warentest

Imprägniermittel im Test: Sprays am besten

20.10.2015 • 10:00

Spray, Schaum, Wash-In: Welches Mittel macht die Kleidung wasserfest und lässt uns nicht im Regen stehen? Stiftung Warentest hat den Test gemacht.

Universalsprays am besten

Wie gut schützen Imprägniermittel vor Nässe? Das wollte die unabhängige Verbraucherorganisation Stiftung Warentest wissen und hat 18 Schäume, Sprays und Wash-Ins im Labor prüfen lassen. Die wichtigsten Test-Kriterien:

-          Wie gut ist die wasserabweisende und ölschmutzabweisende Wirkung?

-          Wie einfach ist die Handhabung?

-          Wie sieht’s mit der Sicherheit des Produktes aus?

Universalsprays für Leder und Textilien schnitten gegenüber den anderen Imprägniermitteln am besten ab. Testsieger (Note: 1,8) ist das Deichmann „Nässe Blocker Spray“  für ca. 8 Euro. Das Ballistol „Biker-Wet-Protect Imprägnierspray“ für ebenfalls rund 8 Euro landete auf Platz zwei (Note: 2,2).

Tipps zum Imprägnieren

Was Imprägniermittel leisten sollten und Hinweise zur richtigen Anwendung gibt Stiftung Warentest im Video. Das sind die wichtigsten Tipps:

-          Wenden Sie Imprägniermittel im Freien an.

-          Vor dem Imprägnieren Schuhe und Textilien reinigen, damit sie wirklich sauber sind.

-          Bei empfindlichen Geweben das Mittel zuerst an einer unauffälligen Stelle testen.

-          Schuhe gleich nach dem Kauf imprägnieren und je nach Produkt mehrere dünne Schichten auftragen.

        

Stiftung-Warentest-Logo_100x150

Ausführliche Ergebnisse zum Test sehen Sie hier.

Weitere Tests von Stiftung Warentest finden Sie auf www.test.de