Teilen
Merken
Trends

6 lustige Dinge, die Männer heimlich mit ihrem Penis machen

03.10.2016 • 10:07

Er ist faszinierend und sieht dabei auch ein bisschen ulkig aus: Penisse sind nicht nur erotischer Hingucker. Weil ER die meiste Zeit des Tages einfach so rumhängt, lassen sich Männer öfter mal lustige Sachen einfallen, die sie mit ihm anstellen können...

Frauen werden nie wissen, wie es sich anfühlt, immer einen Begleiter zwischen den Beinen baumeln zu haben. Was sie sich eher etwas nervig vorstellen, ist der Männer wahrscheinlich liebstes Körperteil: ihr Penis. Um ihn ranken sich zahlreiche Mythen.

Wer hat den längsten Penis?

Ist meiner zu klein? Wie lang ist der der anderen? Die meisten Männer dürften sich diese Fragen bereits gestellt haben. Eine Studie des King’s College London ging dieser Frage mal auf den Grund. Forscher verglichen die Penisse von über 15.500 Männern aus allerlei Ländern zwischen 17 und 91 Jahren. Heraus kam: Der Durchschnittspenis hat im erschlafften Zustand eine Länge von 9,17 Zentimetern, im gestreckten Zustand 13,24 Zentimeter und im erigierten 13,12 Zentimeter. Der Umfang von schlaffen Penissen beträgt durchschnittlich 9,31 Zentimetern, bei Erregung 11,66 Zentimeter. Doch jetzt kommt die harte Botschaft: Die schlaffe Länge der deutschen Männer liegt mit 8,6 Zentimetern etwas unter dem Durchschnitt. Die Längsten haben übrigens die Franzosen! Stolze 10,74 Zentimeter wurden da als Durchschnittswert gemessen, dicht gefolgt von Schottland.

„Wie die Nase eines Mannes …“ – Faustregeln rund um den Penis

Und was ist dran an Merksprüchen wie „Wie die Nase eines Mannes, so ist sein Johannes“? Nichts. Zusammenhänge zwischen Nase und Penislänge konnten nicht herausgefunden werden – gleiches gilt für den Zeigefinger. Nur die Körpergröße scheint eine Rolle zu spielen. Größerer Mann, größerer Penis. Wie man im Video sehen kann, messen Männer ihr Glied relativ oft. Sorry, das bringt nichts. Mit 18 bis 19 Jahren ist er ausgewachsen – egal, wie oft man das Lineal anlegt.

Männer und die Penis Komplexe

Die meisten Männer schätzen ihren Penis zu klein ein. Diese Sorge ist meist völlig unbegründet. Bei einer kanadischen Studie schätzen 80 Prozent von 92 befragten Männern ihren Penis als zu klein ein. Grund dafür sind vermutlich falsche Vorstellungen, die durch die Porno-Industrie vermittelt werden.

Was macht einen schönen Penis aus?

Hier wurde in wieder einer anderen Studie endlich mal die Damenwelt befragt. Was empfindet eine Frau als schön? Die Länge machte hier nur Platz 6 aus. Wichtiger seien der Gesamteindruck – also die ganze Körperform, das Aussehen der Schambehaarung, der Penisumfang, die Penishaut sowie die Form der Eichel. Für die Befriedigung der Frau seien der Umfang und die Härte entscheidender als die Größe.

Namen für den Penis

Mit was man sich so liebevoll beschäftigt, dem will man auch einen Namen gegeben. In der Liebeskomödie „Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen“ Gibt Andy Anderson dem Penis ihres Werbers Benjamin Berry den Namen „Prinzessin Sophia“. Das ist natürlich in keiner Weise ein adäquater Name für der Männer männlichstes Körperteil. Viel besser sind da schon Bezeichnungen wie Casanova, Feuerlöscher, Hammer, Rakete oder vielleicht doch lieber Prinzenrolle?